Rhythmisches Fußwippen

Völklingen. Erster Schauplatz ist der Kolpingplatz, wo Uwe Jolly und Christian Conrad bei der Dienstags-Konzertreihe spielen. Die Gruppe nennt sich Fresh from the Barbershop. "Weil sich Christian am Tag eines Auftritts immer die Haare machen lässt", begründet Jolly. Beide sind Meister auf der Gitarre, und ihre Stimmen ergänzen sich prächtig

Völklingen. Erster Schauplatz ist der Kolpingplatz, wo Uwe Jolly und Christian Conrad bei der Dienstags-Konzertreihe spielen. Die Gruppe nennt sich Fresh from the Barbershop. "Weil sich Christian am Tag eines Auftritts immer die Haare machen lässt", begründet Jolly. Beide sind Meister auf der Gitarre, und ihre Stimmen ergänzen sich prächtig. Das einzige Instrument, das beide außer ihren Gitarren benutzen, ist ein Stampfbrett. Das verstärkt Conrads rhythmisches Fußwippen. Langsam spricht es sich auch rum, dass dienstags vor dem Café 8bar musiziert wird. "Ein bisschen wärmer könnte es sein, dann wären einige Leute mehr da", meint Zuhörerin Marlene Nistler.Die Reihe Tuesday-Station-Music hat am Alten Bahnhof am Dienstagabend ihren Zielpunkt vor der Sommerpause erreicht. Hier springen "Gulli" Rudi Spiller und Jürgen Rath als Smokin' Strings in die Bresche, weil die Band Hugo's Corner wegen eines Trauerfalls nicht auftreten kann. Aber auch das, was Gulli und JR da an Klängen aus ihren Gitarren zaubern, ist absolut hörenswert - egal ob es dabei um ein Instrumental wie "Parisian Rockways" oder gesungene Rockhits wie "Whiskey in the Jar" handelt. Gulli gibt tiefe Einblicke in sein Musikerleben: "Am Wochenende haben wir in Berlin gespielt, und in unserer Bundeshauptstadt gibt es Ur-Pils in rauen Mengen." Während die Station-Music erst Anfang September wieder startet, geht es bald los mit Rock und Blues im Schillerpark. Den Anfang macht das Duo Fishball am Montag, 21. Juni, ab 19.30 Uhr. Kommenden Dienstag geht die Reihe auf dem Kolpingplatz um 18 Uhr mit Pianist Andy Pink weiter. al

Mehr von Saarbrücker Zeitung