Reinfälle bei Woolworth, Bahnhof Luisenthal und Bolzplatz

Reinfälle bei Woolworth, Bahnhof Luisenthal und Bolzplatz

An der dicht verhüllten Woolworth-Fassade in der Rathausstraße werkeln sinnbildlich Geisterhände. Das Ergebnis nach langem Rätselraten: Die Fenster in den mittleren Etagen sind zugemauert, und die Fassade präsentiert sich nun in einem äußerst intensiven Gelb-Rot.

In Fürstenhausen erregt ein Bolzplatz die Gemüter. Er wird nun abgebaut und verlegt, nachdem ein Anlieger Anstoß genommen hat. 250 Kinder und Erwachsene haben vergeblich für den Erhalt demonstriert.

Und in Luisenthal geht der Bahnhof der Stadt durch die Lappen. Sie hat kein Geld parat, um bei einer Versteigerung mitzubieten. Private erhalten für 35 000 Euro den Zuschlag und bieten das Gebäude nun im Internet für 250 000 Euro an.