Polizei Völklingen steckt aggressiven Bahnfahrer in die Zelle

Betrunkener randaliert auf Bahnhof : Bahn-Passagier landet in der Gewahrsamszelle

An Heiligmorgen hat ein alkoholisierter und unter Drogeneinfluss stehender Bahn-Passagier für Aufsehen am Völklinger Hauptbahnhof gesorgt. Wie die Polizei berichtet, war der 33-Jährige aus Rehlingen-Siersburg des Zuges verwiesen worden, nachdem er offenbar grundlos die Notbremse betätigt hatte.

Der Mann reagierte aggressiv: Er hob einen Schachtdeckel aus und warf ihn gegen den Zug. Daraufhin wurde die Polizei verständigt. Beamte der Bundespolizei und der Polizeiinspektion Völklingen eilten herbei. Und da der 33-Jährige bis zu ihrem Eintreffen Passanten angepöbelt hatte, nahmen sie ihn in Gewahrsam. Er musste Heiligabend in einer Ausnüchterungszelle zubringen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung