1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Polizei stoppt 22-Jährigen nach Trunkenheitsfahrt

Mit 0,7 Promille : Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer

Bei der Kontrolle stellten die Beamten nicht nur einen hohen Alkoholpegel bei dem 22-jährigen Autofahrer fest, sondern fanden auch eine geringe Menge Drogen.

Wegen Trunkenheit am Steuer muss sich jetzt der Fahrer eines weißen Dacia Duster verantworten. Nachdem eine Zeugin am Sonntag, 16. Februar beobacht hat, wie der 22-Jähriger sich torkelnd auf sein Auto zubewegt hatte und in diesem dann davongefahren war, alarmierte sie die Polizei, die den betrunkenen Autofahrer gegen 17 Uhr auf der L 276 zwischen Ludweiler und Karlsbrunn anhielt.

Bei der Kontrolle stellten die Beamten bei dem Daica-Fahrer nicht nur einen Alkoholpegel von 0,7 Promille fest, sondern fanden auch Anzeichen eines Drogenkonsums. Zudem habe man in der Geldbörse des Mannes eine geinge Menge Amphetamine gefunden, so die Polizei weiter.

Die Beamten zogen daraufhin den Führerschein de 22-Jährigen ein. Zudem sei eine Blutprobe angeordnet wurden. Den Mann erwartet nun nicht nur ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, sondern auch wegen dem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz.