| 20:11 Uhr

Schon einiges auf dem Kerbholz
Polizei erwischt Enkel in Omas geklautem Auto

Wehrden. (red) Am Donnerstagmorgen gegen 7.30 Uhr ist ein im Laufe der Woche gestohlenes Auto in der Hostenbacher Straße in Wehrden entdeckt worden. An dem grauen Opel Zafira waren inzwischen französische Kennzeichen angebracht, die nicht für dieses Auto vergeben worden waren. Die Polizeibeamten fanden einen Mann und eine Frau im Fahrzeug. Beide schliefen zu dem Zeitpunkt. Wie sich herausstellte, handelte es sich bei dem Mann um den 24-jährigen Enkel der Fahrzeug­eigentümerin.

Wie die Polizei am Freitag weiter berichtete, versuchte der Völklinger, mit dem Auto zu flüchten. Dies konnte jedoch verhindert werden. Der 24-Jährige wehrte sich heftig gegen die Polizeibeamten. Unter anderem schlug der junge Mann nach ihnen. Sie konnten den Völklinger jedoch schnell überwältigen. Anschließend wurden der Mann und das Auto durchsucht. Dabei wurde weiteres Diebesgut gefunden.



Zudem ergaben Ermittlungen, dass der Völklinger bereits zuvor mit dem entwendeten Fahrzeug eine Unfallflucht im Raum Köln begangen hatte. Die am Auto angebrachten französischen Kennzeichen waren gestohlen. Zudem besaß der 24-Jährige keine gültigen Fahrerlaubnis. Gegen ihn werden jetzt mehrere Strafverfahren eingeleitet, unter anderem auch wegen  Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, so der Polizeibericht.