Polizei deckt Internet-Handel mit gestohlenen Handys auf

Polizei deckt Internet-Handel mit gestohlenen Handys auf

Die Völklinger Polizei hat jetzt einen Handel mit gestohlenen Handys im Internet aufgedeckt, indem sie den Tätern eine Falle stellte. Folgendes war laut Polizeibericht geschehen: Am 25. Juni teilte ein Jugendlicher der Polizeiinspektion in Völklingen mit, dass ihm vor zwei Tagen, also am 23. Juni, im Völklinger Freibad sein Mobiltelefon entwendet worden sei. Nun habe er im Internet auf einem Verkaufsportal gesehen, dass dort jemand mit Fotos sein Handy zum Verkauf anbiete. Er konnte es an den markanten Beschädigungen erkennen.

Der Geschädigte trat nun selbst als Interessent und Käufer auf. Es wurde ein Termin zum Verkauf an einem Ort unweit der Polizeidienststelle in Völklingen vereinbart. Mehrere Beamte beobachteten die Abwicklung, und die Verkäufer, zwei 18-jährige Zwillingsbrüder aus Völklingen , konnten identifiziert und gestellt werden. Sie hatten noch ein weiteres als gestohlen gemeldetes Handy bei sich.

Dies führte zu weiteren Ermittlungen, bei denen sich auch Betäubungsmittel in geringen Mengen bei den jungen Männern fanden. "Die beiden Beschuldigten erwarten nun mehrere Strafverfahren", teilte die Polizei am Sonntag mit.

Mehr von Saarbrücker Zeitung