| 20:23 Uhr

Bürgerversammlung
Platz an Versöhnungskirche soll neu gestaltet werden

Völklingen. Die Völklinger Stadtverwaltung lädt alle Interessierten am Mittwoch, 28. Februar, 18 Uhr, zu einer Bürgerversammlung ein. Ort ist die Sakristei der evangelischen Versöhnungskirche. Um das Umfeld der Kirche geht es bei der Versammlung auch:  Im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt“ wird die Stadt den Platz zwischen der Poststraße und der Versöhnungskirche neu gestalten. Das Ziel dabei ist, den Gesamtbereich  im Quartier der Nördlichen Innenstadt aufzuwerten, heißt es in der Einladung aus dem Rathaus. 

Die Völklinger Stadtverwaltung lädt alle Interessierten am Mittwoch, 28. Februar, 18 Uhr, zu einer Bürgerversammlung ein. Ort ist die Sakristei der evangelischen Versöhnungskirche. Um das Umfeld der Kirche geht es bei der Versammlung auch:  Im Rahmen des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt“ wird die Stadt den Platz zwischen der Poststraße und der Versöhnungskirche neu gestalten. Das Ziel dabei ist, den Gesamtbereich  im Quartier der Nördlichen Innenstadt aufzuwerten, heißt es in der Einladung aus dem Rathaus. 


Vorausgegangen sind die Neugestaltung des Platzes der Versöhnung an der Moltkestraße und die Einrichtung eines Nachbarschaftsgartens im ehemaligen Pfarrgarten. Jetzt geht es um die Freifläche an der Poststraße, die durch den Abriss des Martin-Luther-Hauses entstanden ist. Bei der Bürgerversammlung stellt das beauftragte Büro HDK Dutt + Kist einen Vorentwurf vor. 

Mehr Informationen bei Stadtteilmanagerin Doreen Fischer, Tel.  (0 68 98) 13-24 62, E-Mail doreen.fischer@voelk­lingen.de.