1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Pflichtfremdsprache ist in der Klasse 5 Französisch

Pflichtfremdsprache ist in der Klasse 5 Französisch

Ludweiler. Die Graf-Ludwig-Gesamtschule nimmt demnächst Anmeldungen für das Schuljahr 2009/2010 entgegen. Die Anmeldefrist beginnt am Donnerstag, 5. März und endet amDonnerstag, 12. März. Anmeldungen sind jeweils zwischen 7.30 und 13 Uhr in den Verwaltungsräumen der Schule möglich. Mit einer Ausnahme. Am Samstag, 7

Ludweiler. Die Graf-Ludwig-Gesamtschule nimmt demnächst Anmeldungen für das Schuljahr 2009/2010 entgegen. Die Anmeldefrist beginnt am Donnerstag, 5. März und endet amDonnerstag, 12. März. Anmeldungen sind jeweils zwischen 7.30 und 13 Uhr in den Verwaltungsräumen der Schule möglich. Mit einer Ausnahme. Am Samstag, 7. März nimmt das Sekretariat der Schule Anmeldungen in der Zeit von acht bis zwölf Uhr an..Die Graf-Ludwig-Gesamtschule ist eine integrierte Schule mit den drei Bildungsgängen, die zur allgemeinen Hochschulreife, zum mittleren Bildungsabschluss und zum Hauptschulabschluss führen. Durch eine flexible Leistungsdifferenzierung bleibt die Entscheidung über den anzustrebenden Schulabschluss lange offen. Eine individuelle Förderung von Begabungen und Neigungen erfolgt in den Fachleistungskursen und in den Wahlpflichtkursen, in denen Englisch als zweite Fremdsprache, EDV und Technik/Wirtschaft belegt werden können.Die Pflichtfremdsprache in Klasse 5 ist Französisch. Die Graf-Ludwig-Gesamtschule bietet allen neu anzumeldenden Schülerinnen und Schülern an, zusätzlich Englisch im Rahmen des zweistündigen freiwilligen Wahlunterrichts am Vormittag zu erlernen. Als Alternative können die Kinder aber auch an zwei weiteren Unterrichtsstunden mit zusätzlichem Musikunterricht teilnehmen, der ihnen eine erweiterte musikalische Ausbildung im instrumentalen und gesanglichen Bereich ermöglicht. Es können nur Kinder angemeldet werden, die im laufenden Schuljahr 2008 / 2009 die Klasse 4 der Grundschule besuchen.Bei der Anmeldung ist das Original des Halbjahreszeugnisses mit dem Entwicklungsbericht der Grundschule vorzulegen. red