1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Ortsrat gerät sich wegen Verkehrsinseln in die Haare

Ortsrat gerät sich wegen Verkehrsinseln in die Haare

Lauterbach. Nun sorgt die Verkehrsberuhigung in Lauterbach auch im Lauterbacher Ortsrat für Missstimmung. Grund sind der letzte Ratsbrief der CDU-Stadtratsfraktion und ein CDU-Flugblatt, in dem Ortsvorsteher Dieter Peters der Unwahrheit bezichtigt wird. Er habe schlichtweg gelogen, als er behauptet habe, dem Ortsrat habe der Plan mit den Verengungen nicht vorgelegen

Lauterbach. Nun sorgt die Verkehrsberuhigung in Lauterbach auch im Lauterbacher Ortsrat für Missstimmung. Grund sind der letzte Ratsbrief der CDU-Stadtratsfraktion und ein CDU-Flugblatt, in dem Ortsvorsteher Dieter Peters der Unwahrheit bezichtigt wird. Er habe schlichtweg gelogen, als er behauptet habe, dem Ortsrat habe der Plan mit den Verengungen nicht vorgelegen. Peters verlangte nun in der Sitzung eine öffentliche Richtigstellung, da er in der CDU-Kampagne eine Diffamierung der eigenen Person und eine Beschädigung des Ortsvorsteher-Amtes sah. Die CDU-Fraktion sah sich jedoch in der Sache im Recht, hätte der Ortsvorsteher sich doch auf den allerersten vorgestellten Plan von 2005 ohne Straßenverengungen bezogen. Dieser wäre mehrmals geändert worden und erst mit den erfolgten Änderungen, also auch den jetzt installierten Verengungen, dem Ortsrat vorgestellt worden und danach durch SNU und Stadtrat beschlossen worden. Allerdings habe man im Ortsrat diesen Plan, so Hans-Walter-Detemple (CDU), zu blauäugig und unkritisch gesehen und die Auswirkungen auf den Verkehrsfluss erst dann in ihrer Tragweite erkannt, als "das Kind in den Brunnen gefallen war". Grundsätzlich bedauerten die Fraktionen im Ortsrat den Umgangston untereinander, man wolle nun mehr das Gespräch suchen, um im Interesse Lauterbachs zu einer guten Lösung zu kommen. In einer Stellungnahme zur Situation in der Hauptstraße forderte CDU-Fraktionssprecher Thomas Rouget die Verwaltung auf, Maßnahmen zur Verbesserung der derzeitigen Verkehrsberuhigung zu erarbeiten und schnellstmöglich umzusetzen, um übermäßige Abgasentwicklung oder Stopp an Go Situationen vermeiden zu können. hla