| 20:17 Uhr

Abzocke beim Frühlingsmarkt?
Ortsrat fordert: Parken für nur einen Euro

Völklingen. (red) Der Völklinger Ortsrat fordert die Stadtverwaltung auf, die Parkgebühren für den nächsten Frühlingsmarkt und für kommende ähnliche Veranstaltungen aufzuheben oder, wenn es unbedingt sein müsse, zumindest auf eine Pauschale zu reduzieren – zum Beispiel  einen Euro für den gesamten Zeitraum. Dies hat Uwe Steffen (CDU), stellvertretender Ortsvorsteher, als Ergebnis der jüngsten Sitzung mitgeteilt.

Der Frühlingsmarkt habe bei strahlendem Sonnenschein sehr viele Leute angelockt, so Steffen. Leider sei der positive Eindruck der Gäste spätestens bei den zu entrichtenden Parkgebühren in der Tiefgarage getrübt worden und habe sich „in Ärger, Wut und Enttäuschung verwandelt“. Man dürfe nicht Besuchern solcher Veranstaltungen, die dort ihr Geld hängen ließen, auch noch unverhältnismäßig hohe Parkgebühren aufbürden.