| 20:32 Uhr

Rettung in Sicht
Offenbar Pächter für Parkhotel gefunden

Völklingen. Für das seit Mitte Januar leer stehende Parkhotel in Völklingen zeichnet sich offenbar eine Lösung ab. Nachfolger der Familie Albrecht als Pächter soll nach SZ-Informationen die große Hotellerie-Gruppe Treugast werden. Von Bernhard Geber

Für das seit Mitte Januar leer stehende Parkhotel in Völklingen zeichnet sich offenbar eine Lösung ab. Nachfolger der Familie Albrecht als Pächter soll nach SZ-Informationen die große Hotellerie-Gruppe Treugast werden.


Im Internet sind unter dem Suchbegriff Völklingen bereits Stellenangebote des Unternehmens für Küchen- und Service-Kräfte „für unser Gastronomie-Objekt (ca. 300 Plätze) mit Hotel (13 Zimmer) im Saarland“ zu finden. Diese Beschreibung entspricht dem Raumangebot im Völklinger Parkhotel. Schon im Mai 2017 hatte das Pächter-Ehepaar Albrecht seinen Umzug vom Parkhotel ins Casino am Saarbrücker Staden angekündigt und dann Mitte Januar damit ernst gemacht. Die Völklinger Stadtwerke hatten sich seither bemüht, einen geeigneten Nachfolger zu finden. Sie hatten seinerzeit für rund fünf Millionen Euro das Parkhotel von einem privaten Vorbesitzer gekauft, erweitert und renoviert. Silke und Markus Albrecht war dann dort rund zehn Jahre lang als Pächter tätig gewesen. Ein Ankauf des Gebäudes durch die Albrechts war im Gespräch, scheiterte aber an weit auseinander liegenden Preisvorstellen. „Wir können das Haus nicht verschenken“, hatte Stadtwerke-Geschäftsführer Michael Böddeker immer wieder betont.