Naturfreunde pflegen den Kontakt mit Frankreich

Naturfreunde pflegen den Kontakt mit Frankreich

Die Naturfreunde Völklingen und die Ortsgruppen Bischheim und Guebwiller aus Frankreich haben sich am vergangenen Wochenende anlässlich des 30-jährigen Bestehens ihrer Jumelage im Naturfreundehaus in Völklingen getroffen. Freitags kamen die befreundeten Naturfreunde in Völklingen an. Am Samstagmorgen ging's nach Trier zur Stadtbesichtigung. Abends war ein offizieller Empfang angesetzt, bei dem auch Oberbürgermeister Klaus Lorig den Naturfreunden die Ehre gab.

Der 1. Vorsitzende der Völklinger Naturfreunde , Karl-Heinz Kiefer, zog hier Bilanz.. Bereits 1949 seien Völklinger Naturfreunde mit den Fahrrädern ins Naturfreundehaus Muckenbach gefahren, dessen Eigentümer die Ortsgruppe Straßburg/Bischheim sei. Die Naturfreunde Völklingen hätten seither den saarländischen Schwenkbraten im Elsass berühmt gemacht. In den Südvogesen habe man auch regelmäßig das Naturfreundehaus Rothenbrunn der Ortsgruppe Guebwiller besucht, die ebenfalls mit der Ortsgruppe Bischheim befreundet sei. Gemeinsame Wanderungen und Besuche hätten Freundschaften weit über das Vereinsleben hinaus gebildet. "Bleibt zu wünschen, dass diese Jumelage noch lange erhalten bleibt", sagte Kiefer.

Mehr von Saarbrücker Zeitung