| 20:26 Uhr

Am Fetten Donnerstag und Fastnachtsfreitag
Narren attackieren mit vereinten Kräften

Dreierpack bei Doll Doll Großrosseln: Im Hofstaat vereint zeigen sich – von links – Hofnärrin Aline (Hümbert aus Ludweiler), Prinz Alexander I. (Haser aus Lauterbach) und Herold Léon (Blum aus Saarbrücken).
Dreierpack bei Doll Doll Großrosseln: Im Hofstaat vereint zeigen sich – von links – Hofnärrin Aline (Hümbert aus Ludweiler), Prinz Alexander I. (Haser aus Lauterbach) und Herold Léon (Blum aus Saarbrücken). FOTO: Doll Doll / Jürgen Bennoit
Völklingen/Großrosseln. Am Fetten Donnerstag Rathaussturm in Völklingen. Großrosseln und Ludweiler folgen am Freitag.

(red) Am heutigen Fetten Donnerstag werden die vereinten Narren wieder die Macht in Völklingen ergreifen. Beele’s, Braddler, Kreisler, die Aktionsgemeinschaft Heidstock (AGH) und „Hoch das Bein“ haben sich zusammengeschlossen. Ab 15.11 Uhr werden die Karnevalsgesellschaften das Neue Rathaus belagern und  beim anschließenden Sturm Oberbürgermeister Klaus Lorig und seine Unterstützungstruppen aus der Partnerstadt Forbach gefangen nehmen.  Nach der Erstürmung lädt der Personalrat der Stadt zur großen Faschingsfete in das Foyer des Neuen Rathauses ein. Hier wird mit Tanz, Musik und hoffentlich ausgelassener Stimmung die Machterstürmung durch die Karnevalisten gefeiert. Auch hier sind alle willkommen.


Einen Tag später gehen die Großrosseler Narren in die Offensive. Die Karnevalsvereine Doll Doll, Hinne Hott und die Warndtkater sind am Faasend-Freitag mit einem kräftigen „Doll-Doll“, „Alleh Hopp“ und „Helau-Miau“ unterwegs, um (symbolisch) das Rathaus zu stürmen. Nach dem Sammeln (ab 16 Uhr) wird um 16.45 Uhr an der Rossel­talhalle zum finalen Angriff geblasen. Das Oberkommando hat diesmal der Verein Hinne Hott Naßweiler.

Der Angriff erfolgt unter dem Motto: „Automate und Zigarette du de Rossler de Haushalt rette, unn geht die Rechnung nit uff, hann ma hald noch eh neies Puff“. Lautstark und tatkräftig unterstützt der Musikverein Rheingold die Närrinnen und Narren im Kampf gegen die Obrigkeit. Dabei ist natürlich auch der neu formierte Hofstaat von Doll Doll, bestehend aus Prinz Alexander I. (Haser aus Lauterbach), Hofnärrin Aline (Hümbert aus Ludweiler) und Herold Léon (Blum aus Saarbrücken). „Egal ob von Lauterbach, Ludweiler oder Saarbrigge, das spielt jo gar keh Roll, on da Faasend sinn ma all Doll Doll“, lautet das Motto des Dreigestirns. Französische Nachbarn haben ihre Hilfe angeboten. Auch tatkräftige  Unterstützung aus der Bevölkerung wird benötigt, um die Herausgabe des Schlüssels zu erzwingen.



Nach dem Rathaussturm findet ab 21 Uhr die traditionelle NDW-Party statt. Wer hier auf die bekannten Hits der Neuen Deutschen Welle tanzen will, bekommt die Karten an der Abendkasse für 7,50 Euro.

Am Fastnachtsfreitag ab 16.11 Uhr geht es auch Ortsvorsteherin Christiane Blatt am Alten Bürgermeisteramt in Ludweiler an den Kragen. Blatt, die am 1. Juni Lorig im Oberbürgermeisteramt im Völklinger Rathaus folgt, wird dann zumindest bis Aschermittwoch arbeitslos sein.