1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Nach Kettelerstraße: Stadt will nun klare Linie bei Kanalbauten

Nach Kettelerstraße: Stadt will nun klare Linie bei Kanalbauten

Die zahlreichen Diskussionen und Unstimmigkeiten in der Wehrdener Kettelerstraße haben die Völklinger Verwaltung veranlasst, das Vorgehen bei Kanalbauten und im Nachgang nötigen Gehweginstandsetzungen zu standardisieren.Der Stadtrat folgte einstimmig dem Vorschlag aus dem Rathaus, dass künftig - in dieser Reihenfolge - Ortsrat, Stadtentwicklungsausschuss und Stadtrat beraten, was getan werden muss oder kann.

Danach werden die Bürger mit möglichen Wahloptionen an der Ausbauplanung beteiligt. Auf Anregung von Paul Ganster (Linke) wurde festgelegt, dass die betroffenen Bürger bereits vor Einleitung einer Maßnahme informiert werden.

In diesem und im nächsten Jahr stehen nach Auskunft der Verwaltung weitere Kanalbauprojekte an, die als "unaufschiebbar" eingestuft sind, so in der Pfarrwiesstraße in Wehrden, in der Werbelner Straße in Ludweiler und in der Klausenerstraße auf dem Heidstock.