Mut zur Farbe

Völklingen. Vor etwa einem Jahr ließ Rose Lehmann ihr Haus in der Straße Alter Markt 4 in leuchtendem Orange streichen. Für den "Mut zur Farbe" wurde sie beim Verschönerungswettbewerb des Stadtteilforums Innenstadt mit einem Sonderpreis ausgezeichnet (wir berichteten)

Völklingen. Vor etwa einem Jahr ließ Rose Lehmann ihr Haus in der Straße Alter Markt 4 in leuchtendem Orange streichen. Für den "Mut zur Farbe" wurde sie beim Verschönerungswettbewerb des Stadtteilforums Innenstadt mit einem Sonderpreis ausgezeichnet (wir berichteten). "Hier muss ein Farbklecks her!", dachte sich die Eigentümerin, als die Sanierung der Fassade anstand. Der Verputz wurde wieder in Schuss gebracht, die Balkone renoviert, die Regenrinne erneuert. Und das schlichte Beige der Front wich der unübersehbaren Signalfarbe. Der ungewöhnliche Anstrich im sonst eher grauen Umfeld kommt gut an. Die Mieter und die Besucher des Hard-Rock-Cafés sind zufrieden, auch die meisten Passanten und Nachbarn loben die Farbwahl. Nur einige ältere Bürger haben sich mit der auffälligen Front noch nicht so recht angefreundet. Rose Lehmann hat das Haus 1992 gekauft. Sie hofft, dass weitere Hausbesitzer nachziehen und ihre Fassaden farbenfroher gestalten. "Ich fühle mich wohl in Völklingen", versichert die Preisträgerin, die im Jahr 1961 von Berlin in die Hüttenstadt zog. Sie kann sich nicht mehr vorstellen, woanders zu leben. Außer an der belgischen Nordseeküste - Rose Lehmann liebt frische Muscheln. > wird fortgesetzt tan