| 20:28 Uhr

Vertontes Weihnachtsmärchen
Musical-Premiere vor 300 Schülern

Der Schulchor der Grundschule Geislautern führt das Musical „Am Himmel geht ein Fenster auf“ vor rund 300 Schülern auf. Heute Abend gibt es eine Wiederholung in der Wehrdener Kirche St. Hedwig.
Der Schulchor der Grundschule Geislautern führt das Musical „Am Himmel geht ein Fenster auf“ vor rund 300 Schülern auf. Heute Abend gibt es eine Wiederholung in der Wehrdener Kirche St. Hedwig. FOTO: BeckerBredel
Wehrden. Schulchor führt heute Abend vertonte Weihnachtsgeschichte ein zweites Mal auf.

(bub) Der Schulchor der Grundschule Geislautern hat drei Monate auf diesen Augenblick hingearbeitet, gefiebert. Gestern dann die „Feuertaufe“, die Premiere des Musicals „Am Himmel geht ein Fenster auf“. Der Chor, bestehend aus 45 Schülern und Schülerinnen, führte das Werk vor insgesamt 15 Klassen der Grundschule Wehrden/Geislautern auf. Etwa 300 Kinder verfolgten Handlung und Musik der Premiere. Regie bei dieser modernen Weihnachtsgeschichte führte Solvejg Bauer, Dozentin an der Hochschule für Musik in Saarbrücken. Das Projekt wurde in Kooperation mit der Kinder- und Jugendkunstschule Kassiopeia durchgeführt und gefördert vom Regionalverband Saarbrücken, dem Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes und der Stadt Völklingen.


Heute Abend, am 14. Dezember um 18 Uhr, führt der Chor das Musical in der Pfarrkirche St. Hedwig in Völklingen-Wehrden erneut auf; für Eltern und andere interessierte Gäste – damit nicht nur die Mitschüler in den Genuss der modernen, vertonten Weihnachtsgeschichte kommen. Nach der Begrüßung durch Rektorin Petra Pitillo führt der Schulchor unter der Leitung von Birgit Scherrmann und Daniela Busse-Braun das Musical auf. Begleitet wird der Gesang von Lukas Schmidt am Klavier. Auch der Schulchor der Regenbogenschule Wehrden unter der Leitung von Viktoria Djinadu zeigt, was er einstudiert hat.