Müllabfuhr-Streik in Völklingen weitet sich aus Streik: keine Müllabfuhr in Luisenthal und Fürstenhausen

Völklingen · Auch in Luisenthal und Fürstenhausen entfällt die Müllabfuhr für Restmüll- und Biotonne, die dann erst wieder am Freitag, 17. März abgeholt werden. Der Verdi-Warnstreik beim Entsorgungszweckverband Völklingen (EZV) war zunächst nur für Lauterbach und diesen Donnerstag angekündigt, doch er wurde nun auf Freitag, 3. März, und die Stadtteile Luisenthal und Fürstenhausen ausgeweitet.

Müllabfuhr-Streik in Völklingen weitet sich aus​: Keine Leerung in Fürstenhausen, Luisenthal und Lauterbach
Foto: dpa/Caroline Seidel

Zudem entfällt das Leeren der Papiercontainer in der Stadtmitte und auf der Röchlinghöhe, ebenso die Container-Tour für Haus- und Gewerbemüll in mehreren Stadtbezirken. Des Weiteren bleibt der Wertstoffhof in Völklingen (Hans-Großwendt Ring 6) am Freitag ebenfalls geschlossen, am Samstag, 4. März, ist er wieder geöffnet.

Bei Bedarf können zur nächsten Restmüll-Leerung die dafür zugelassenen EZV-Abfallsäcke dazu gestellt werden. Sie kosten 6 Euro einschließlich Entsorgungsgebühr, die Säcke gibt es unter anderem im EZV-Wertstofhof in Fürstenhausen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort