Mit dem Fernbus nach Frankfurt

Seit der Liberalisierung des Fernbusverkehrs in Deutschland 2013 werden immer mehr Orte von dem langsamen, aber günstigen Verkehrsmittel angefahren. Inzwischen auch Völklingen, als vierte Stadt an der Saar.

Seit Anfang Januar wird Völklingen als vierte saarländische Stadt nach Saarbrücken, Homburg und Neunkirchen von Fernbussen angefahren. Jeweils einmal am Tag bietet das Unternehmen MeinFernbus Flixbus eine Verbindung von Völklingen Bahnhof über Worms und Darmstadt nach Frankfurt und zurück. Nach den ersten Wochen zeigt sich das Unternehmen gegenüber der SZ "durchaus zufrieden" damit, wie das Angebot in Völklingen angenommen wird. Konkrete Fahrgastzahlen will die Firma nicht nennen.

Besonders viel falsch machen konnte MeinFernbus Flixbus mit der Anbindung von Völklingen ans Fernbus-Netz freilich nicht. Einerseits ist Völklingen ein Bedarfshalt, wird also nur dann angefahren, wenn bis spätestens eine Stunde vor Abfahrt auch tatsächlich ein Passagier im Internet die Fahrt bucht. Außerdem sitzt mit Baron Reisen ein Partner von MeinFernbus Flixbus in Großrosseln. Und wenn die Busse vom dortigen Betriebshof ihre Reise nach Saarbrücken, dem vorherigen Startpunkt der Strecke nach Frankfurt, aufnehmen, ist ein Halt in Völklingen kein großer Umweg. Zudem hätten sich einige Kunden bei MeinFernbus Flixbus gemeldet, die sich einen Halt in Völklingen wünschten, heißt es bei dem Unternehmen. Weitere Zielorte oder eine höhere Frequenz der Fahrten von Völklingen aus sind demnach trotzdem erst einmal nicht geplant.

Bei der Stadtverwaltung jedenfalls kommt die Fernbus-Anbindung gut an. "Wir freuen uns über jeden Bus, der in Völklingen hält", sagt Pressesprecher Uwe Grieger. Klar, eine ordentliche Verkehrsanbindung steht einer Stadt gut zu Gesicht, und die Völklinger können sich neben Auto und Bahn nun auch mit dem günstigeren Fernbus Richtung Rhein-Main-Gebiet und Frankfurter Großflughafen aufmachen. Eine Fahrt nach Frankfurt kostet 9,90 Euro bei rechtzeitiger Buchung über das Internet. Zahlt man direkt beim Busfahrer, sind es 19,50 Euro. Mit der Bahn kostet die Strecke zwischen 29 und 52 Euro. Als Buspassagier muss man allerdings genügend Zeit mitbringen: Eine Fahrt nach Frankfurt dauert über vier Stunden. Die Bahn schafft die Strecke in rund zweieinhalb Stunden, inklusive einem Umstieg in Saarbrücken.

Auf der Fahrt von Völklingen nach Frankfurt hält der Bus auch in Saarbrücken, Homburg (wie Völklingen auch ein Bedarfshalt) und Kaiserslautern, MeinFernbus Flixbus darf aber nur Tickets nach Worms, Darmstadt und Frankfurt verkaufen. Zum Schutz des öffentlichen Personennahverkehrs nämlich dürfen Fernbusse keine Strecken unter 50 Kilometer bedienen beziehungsweise keine Strecken, für die der Schienenverkehr weniger als eine Stunde benötigt.