1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Lebendiger Verein in lebendigem Stadtteil

Lebendiger Verein in lebendigem Stadtteil

Ludweiler. Großer Bahnhof für das Geburtstagskind: Zum 100. Vereinsjubiläum hatte der Sportverein 08 Ludweiler zum Festkommers in die Warndthalle eingeladen. Und alle, die sich dem Jubilar verbunden fühlen, waren gekommen, ihre Glückwünsche zu überbringen und zusammen zu feiern. "Wir sind gut aufgestellt", sagte der 1

Ludweiler. Großer Bahnhof für das Geburtstagskind: Zum 100. Vereinsjubiläum hatte der Sportverein 08 Ludweiler zum Festkommers in die Warndthalle eingeladen. Und alle, die sich dem Jubilar verbunden fühlen, waren gekommen, ihre Glückwünsche zu überbringen und zusammen zu feiern. "Wir sind gut aufgestellt", sagte der 1. Vorsitzende des SV 08, Dag Stähly, mit Blick auf den sportlichen Aufschwung und die erfolgreiche Jugendarbeit des Vereins. Schließlich belegt die 1. Mannschaft kurz vor der Winterpause in der Bezirksliga Süd den dritten Platz. "100 Jahre SV 08 Ludweiler sind nicht nur ein Jahrhundert Sportgeschichte in der Warndt-Gemeinde, sondern auch ein fester, unverzichtbarer Bestandteil des Gemeinschaftslebens in Ludweiler", sagte der Schirmherr des Jubiläums, der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Saarbrücken, Hans-Werner Sander. Bernhard Bauer vom Saarländischen Fußballverband erinnerte an die zahlreichen sportlichen Erfolge des SV 08. So wurde man 1954 und 1965 Meister der 1. Amateurliga Saar und spielte viele Jahre in der 2. Liga Südwest. Von 1991 bis 1994 war man als Verbandsligist klassenhöchster Verein in der Region. Bauer überreichte die Ehrenplakette des DFB, verbunden mit einem Zuschuss von 500 Euro. Oberbürgermeister Klaus Lorig betonte den Stellenwert des Jubilars im Ludweiler Vereinsleben, das unter den Völklinger Stadtteilen seinesgleichen suche. Er stellte einen Zuschuss von 200000 Euro für den neuen Rasenplatz an der ehemaligen Jugendherberge in Aussicht, versprach auch, die Jugendarbeit des Vereins mit einer "Finanzspritze" zu unterstützen. Neben zahlreichen Vereinen beglückwünschten die Völklinger Landtagsabgeordneten Gisela Rink und Carmen Lallemand-Sauder, Regionalverbands-Direktor Ulf Huppert, Ortsvorsteher Harald Willems und die ALV-Vorsitzende Roswitha Hollinger in Grußworten das Geburtstagskind. Für einen reibungslosen Ablauf des Kommers' und aller Jubiläumsveranstaltungen im Jahr sorgte die Festausschussvorsitzende Dagmar Girlinger. Durch das Programm führte Heinz-Jörg Müller. Umrahmt wurde der Abend durch die Brass-Band des Fanfarenzugs Ludweiler, humoristische Beiträge von Klaus Federspiel, der aus dem Leben eines Fußballers berichtete, und von Heinz-Jörg Müller mit seinem Fußball-ABC. Wenn ein Verein runde 100 Jahre wird, gibt es natürlich auch eine Menge zu ehren. So erhielten 57 Vereinsmitglieder für ihre Verdienste die Goldene Ehrennadel. Stellvertretend sei die 84-jährige Elfriede Manville genannt, die fast ihr ganzes Leben mit dem SV 08 verbunden war und eine der Mitgründerinnen der Damenfußballmannschaft, die über Jahrzehnte in der höchsten saarländischen Liga spielte. Ehrenpräsident Siegfried Zewe, Vorsitzender Dag Stähly sowie Dagmar Girlinger ernannten Josef Trunzler zum Ehrenmitglied, der als Spieler, Trainer und Vorstandsmitglied die Geschichte des SV 08 mitgeprägt hat.