Lauterbacher Mädchen leidet an seltenem Gen-Defekt

Im Völklinger Stadtteil Lauterbach : Kinder kleppern für kranke Maya

Die Kirchengemeinde Heilig Kreuz im Warndt wird diesmal das Kleppergeld in Lauterbach nicht für ihre eigene Kinder- und Jugendarbeit verwenden: Der gesamte Erlös wird für die Erforschung eines sehr seltenen Gen-Defektes zur Verfügung gestellt, an dem Maya Mathiessen (13) aus Lauterbach leidet (die SZ berichtete).

Kinder ziehen am Freitag und Samstag mit Kleppern durch die Straßen und hoffen dabei auf viele Spenden.