Kunst geht zu Hartz IV

Völklingen. Die Volkshochschule (VHS) Völklingen setzt ihre Ausstellungsserie "Kunst im öffentlichen Raum" fort. Dieses Mal stellen 14 Künstlerinnen und Künstler aus der Region ihre Werke in den Räumen der Hartz-IV-Arbeitsgemeinschaft, der Arge Völklingen, in der Poststraße aus. Arge und Volkshochschule arbeiten intensiv im Projekt "Sprachoffensive Deutsch" zusammen

Völklingen. Die Volkshochschule (VHS) Völklingen setzt ihre Ausstellungsserie "Kunst im öffentlichen Raum" fort. Dieses Mal stellen 14 Künstlerinnen und Künstler aus der Region ihre Werke in den Räumen der Hartz-IV-Arbeitsgemeinschaft, der Arge Völklingen, in der Poststraße aus. Arge und Volkshochschule arbeiten intensiv im Projekt "Sprachoffensive Deutsch" zusammen. Die Zusammenarbeit wird jetzt auf den Bereich der Kunst erweitert. Für den VHS-Direktor und Kulturchef Völklingens, Karl-Heinz Schäffner, ist dieser Ort sehr reizvoll: "Zunächst einmal erwarten die Besucher und Kunden der Arge eine solche Ausstellung sicherlich nicht. Sie werden mit Kunst, zum Teil moderner Kunst, konfrontiert, und wir wünschen uns, dass die Betrachter sich mit den Werken ein klein wenig beschäftigen. Zudem gibt die Ausstellung einen Überblick, was an Kunst in unserer Stadtregion momentan aktuell ist. Es ist sehr schön, dass es auch gelungen ist, Werke unserer verstorbenen Künstler Anny Hoffmann und Eberhard Gnahs zu zeigen." Stefan Franz, Leiter der Arge Völklingen, freut sich ebenfalls über den Einzug der Farbenpracht in sein Haus: "Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwarten mit großer Spannung die Ausstellung in unseren Räumen". Die Ausstellung wird am 9. November um 17 Uhr in den Räumen der Arge, Poststraße 5-9, von Oberbürgermeister Klaus Lorig, Regionalverbandsdirektor Peter Gillo und dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Saarland, Hans-Hartwig Felsch, eröffnet. Folgende Künstlerinnen und Künstler sind an dieser Aktion beteiligt: Evelin Bachelier, Billy Bärdges, Helga Daub, Mechthild Ganster, Eberhard Gnahs (†), Marita Handel, Martina Heipp, Anny Hoffmann (†), Hella Klein, Iris Klis, Andrea Meinel, Eva Müller, Horst Reinsdorf, Christel Traut. Eine Besonderheit gibt es dazu: Das vierteilige Bild, das am Saarländischen Familientag in Völklingen vor den Augen der Besucher gemeinsam von Horst Reinsdorf, Christel Traut, Andrea Meinel, Iris Klis und Helga Daub geschaffen wurde, findet dauerhaft seinen Platz im Konferenzzimmer der Arge Völklingen. red