| 20:27 Uhr

Erlös für die Kreuzeskirche
Künstlertreff feiert gelungene Premiere in Fürstenhausen

Über 20 Aussteller, darunter auch welche aus dem benachbarten Lothringen,  waren mit ihren Bildern, Schmuck-, Keramik- und Saisonartikeln zu Ostern im evangelischen Gemeindehaus in Fürstenhausen vertreten.
Über 20 Aussteller, darunter auch welche aus dem benachbarten Lothringen, waren mit ihren Bildern, Schmuck-, Keramik- und Saisonartikeln zu Ostern im evangelischen Gemeindehaus in Fürstenhausen vertreten. FOTO: Rudolf Röchling
Fürstenhausen. (red) Der Förderkreis zur Erhaltung der Kreuzeskirche freut sich nach seinem ersten Künstlertreff im evangelischen Gemeindehaus Fürstenhausen über eine gelungene Premiere. Über 20 Aussteller waren mit ihren Bildern, Schmuck-, Keramik- und Saisonartikel zu Ostern aus dem gesamten Saarland und auch dem benachbarten Lothringen angereist. Es wurden unter anderem Gold-, Silber- und Perlenschmuck, Schmuck aus Heil- und Natursteinen, Keramik-, Tiffany-, Patchwork- und Filzprodukte, Seifen und Holz-Dekoartikel präsentiert. Für manchen Besucher war dies eine gute Gelegenheit, kleine Ostergeschenke zu erwerben. Mit dem Verkauf von Mini-Kuchen, Croissants, Windbeuteln und Brezeln sowie Kaffee und Kaltgetränken war auch an den kleinen Hunger gedacht.

(red) Der Förderkreis zur Erhaltung der Kreuzeskirche freut sich nach seinem ersten Künstlertreff im evangelischen Gemeindehaus Fürstenhausen über eine gelungene Premiere. Über 20 Aussteller waren mit ihren Bildern, Schmuck-, Keramik- und Saisonartikel zu Ostern aus dem gesamten Saarland und auch dem benachbarten Lothringen angereist. Es wurden unter anderem Gold-, Silber- und Perlenschmuck, Schmuck aus Heil- und Natursteinen, Keramik-, Tiffany-, Patchwork- und Filzprodukte, Seifen und Holz-Dekoartikel präsentiert. Für manchen Besucher war dies eine gute Gelegenheit, kleine Ostergeschenke zu erwerben. Mit dem Verkauf von Mini-Kuchen, Croissants, Windbeuteln und Brezeln sowie Kaffee und Kaltgetränken war auch an den kleinen Hunger gedacht.


Der Erlös aus Tischmieten, Getränke- und Kuchenverkauf in Höhe von rund 500 Euro ist für die Erhaltung der evangelischen  Kreuzeskirche in Fürstenhausen bestimmt. Der Förderkreis kommt nunmehr seit 20 Jahren für die Betriebskosten der Kirche auf. Dies wird aus Spendengeldern und Benefizkonzerten finanziert. Nach dem gelungenen Auftakt sind Aussteller, Gäste und Veranstalter der Meinung, dass auf jeden Fall im nächsten Jahr eine Wiederholung stattfinden soll.