1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Krimis und Science-Fiction waren Renner

Krimis und Science-Fiction waren Renner

Völklingen. Am 30. Oktober schloss das Bücherantiquariat des Lions-Clubs Völklingen seine Türen. In acht Wochen wechselten im ehemaligen Sportgeschäft Lentz in der Poststraße 5,723 Tonnen Papier den Besitzer. "Wir sind sehr zufrieden", erklärte der Activity-Beauftragte Peter J. Weber am Mittwoch im Gespräch mit unserer Zeitung

Völklingen. Am 30. Oktober schloss das Bücherantiquariat des Lions-Clubs Völklingen seine Türen. In acht Wochen wechselten im ehemaligen Sportgeschäft Lentz in der Poststraße 5,723 Tonnen Papier den Besitzer. "Wir sind sehr zufrieden", erklärte der Activity-Beauftragte Peter J. Weber am Mittwoch im Gespräch mit unserer Zeitung. Für drei Euro pro Kilo ging das Lesefutter über den Ladentisch, 17 170 Euro wurden so eingenommen. Das entspricht in etwa der Summe der vergangenen Jahre.Krimis und Science-Fiction gingen am besten, bei den Sachbüchern standen die Themen Psychologie und Kochen hoch im Kurs. Und die Klassiker von Goethe und Heine werden auch heute noch gerne gelesen. Bunt gemischt wie das Angebot war auch das Publikum: Schüler und Studenten gehörten ebenso zu den Kunden wie Rentner. Die Besucher, so berichtet Weber, kamen nicht nur aus Völklingen. Auch bei den Leseratten im Köllertal, in Großrosseln, Saarbrücken oder Saarlouis hat es sich herumgesprochen, dass beim Lions-Club viele Schnäppchen warten. Permanent wurde das Angebot mit gespendeten Büchern aufgestockt, noch bis zum letzten Tag nahm der Club kleinere Lieferungen an. Als das Antiquariat schloss, waren noch gut 10 000 Bände im Angebot. Am Dienstag wurden sie zu einem Clubmitglied auf den Heidstock transportiert, wo sie nun in hohen Kistenstapeln einen Kellerraum füllen. Die Bücher bilden jetzt den Grundstock für das nächste Lions-Antiquariat, das im kommenden Jahr geplant ist. Seit dem Start der Aktion im Jahr 1995 sind insgesamt rund 110 000 Euro für den guten Zweck zusammengekommen. Beim Ausräumen des Ladenlokals konnten die Lions auf die Unterstützung vieler Helfer bauen: Der Abschleppdienst Hammer aus der Völklinger Bismarckstraße stellte einen Lastwagen zur Verfügung, die Fürstenhausener Getränkefirma Müller holte ihre 60 Brauereitische wieder ab. Die beiden Unternehmen unterstützten die Veranstalter ebenso kostenlos wie der Nachwuchs der Baskets 98 Völklingen. Die sportlichen Jugendlichen spuckten beim Verladen der Bücher kräftig in die Hände. Und bedankten sich so für das Engagement der Lions: Der Club finanziert dem Basketballverein einen Jugendtrainer. Auch die Einnahmen des Antiquariats kommen sozialen Zwecken zugute. Der Großteil fließt in drei Projekte in Völklingen: "Erwachsen werden", "Klasse 2000" und "Kindergarten plus" unterstützen die Gesundheitsförderung und Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen. Für diese und ähnliche Projekte stellt das Hilfswerk des Völklinger Lions-Clubs jährlich um die 25 000 Euro zur Verfügung.