Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:41 Uhr

Orchesterkonzert in Völklingen
Konzert mit ConAffetto in der Versöhnungskirche

Die Sängerin 
Katharina D. 
Brandel.
Die Sängerin Katharina D. Brandel. FOTO: Brandel
Völklingen. Der Freundeskreis für Musik in der Versöhnungskirche e. V. (FMV) präsentiert am nächsen Sonntag, 21. Januar, 18 Uhr, in der Versöhnungskirche, Poststraße 48, das dritte Konzert der Saison 2017/2018: das Neujahrskonzert mit ConAffetto. Zu hören gibt es an diesem Abend Musik von Antonio Vivaldi und Georg Philipp Telemann. Magdalena Anstett spielt Blockflöte. Es singt Katharina D. Brandel (Sopran). DIe Leitung hat Lutz Gillmann. Der Eintritt ist frei, es gibt eine Kollekte. red

ConAffetto ist das Mitglieder-Orchester der Akademie für Alte Musik im Saarland e. V. Diese widmet sich seit 1993 der Förderung der historisch informierten Aufführungspraxis. Um ambitionierten Musikliebhabern die – weithin einmalige – Möglichkeit zu bieten, auch auf modernen Instrumenten „historisch informiert“ miteinander zu musizieren, wurde das Orchester im Herbst 2005 von Akademiemitgliedern gegründet.