| 16:17 Uhr

Kirmes: Weiter Streit um die Standgebühren

 Beim Geislauterner Schlossparkfest soll es auch dieses Jahr wieder eine Kirmes geben. Archivfoto: Becker & Bredel
Beim Geislauterner Schlossparkfest soll es auch dieses Jahr wieder eine Kirmes geben. Archivfoto: Becker & Bredel
Völklingen. (er) Der Völklinger Ortsrat tagt am kommenden Montag mit einem vollgepackten Programm. Zündstoff bieten hier nicht nur die Bebauungspläne "Wohnen am Bürgerpark" und "Bolzplatz Fürstenhausen", sondern auch die Kirmesveranstaltungen in der Völklinger Innenstadt. Uwe Steffen (CDU), stellvertretender Ortsvorsteher, hat bereits im Vorfeld erneut darüber gewettert, dass der Lauterbacher Ortsrat weiterhin eine Senkung der Standgebühren blockiere. Zur Osterkirmes in der Stadtmitte (15. bis 23. April) haben sich dennoch 20 Schausteller beworben. Zur Herbstkirmes (16. bis 19. September) werden bisher 13 Stände und Fahrgeschäfte erwartet. In Geislautern (19. bis 22. August) stehen sieben Bewerber, darunter auch ein Auto-Scooter, auf der Liste. Zur Kirmes in Wehrden (9. bis 11. Juni) sind zwei Fahrgeschäfte eingeplant. Laut Oberbürgermeister Klaus Lorig soll dann auch wieder das Saarfest stattfinden.

(er) Der Völklinger Ortsrat tagt am kommenden Montag mit einem vollgepackten Programm. Zündstoff bieten hier nicht nur die Bebauungspläne "Wohnen am Bürgerpark" und "Bolzplatz Fürstenhausen", sondern auch die Kirmesveranstaltungen in der Völklinger Innenstadt. Uwe Steffen (CDU), stellvertretender Ortsvorsteher, hat bereits im Vorfeld erneut darüber gewettert, dass der Lauterbacher Ortsrat weiterhin eine Senkung der Standgebühren blockiere. Zur Osterkirmes in der Stadtmitte (15. bis 23. April) haben sich dennoch 20 Schausteller beworben. Zur Herbstkirmes (16. bis 19. September) werden bisher 13 Stände und Fahrgeschäfte erwartet. In Geislautern (19. bis 22. August) stehen sieben Bewerber, darunter auch ein Auto-Scooter, auf der Liste. Zur Kirmes in Wehrden (9. bis 11. Juni) sind zwei Fahrgeschäfte eingeplant. Laut Oberbürgermeister Klaus Lorig soll dann auch wieder das Saarfest stattfinden.


Die öffentliche Sitzung des Ortsrates beginnt um 17 Uhr im Saal 2 des Neuen Rathauses.