Kinder bauen sich Kunst-Stühle

Ludweiler. In den ersten drei Ferienwochen lud die Evangelische Kirchengemeinde Ludweiler alle interessierten Kinder zu den verschiedensten Aktionen ein. Eine Radtour führte zu den Wasserbüffeln in St. Nikolaus. Beim Schiffchen schnitzen musste Abschied genommen werden, da die aus Baumrinde stammenden Superboote anschließend auf einem kleinen Weiher in Geislautern fahren gelassen wurden

Ludweiler. In den ersten drei Ferienwochen lud die Evangelische Kirchengemeinde Ludweiler alle interessierten Kinder zu den verschiedensten Aktionen ein. Eine Radtour führte zu den Wasserbüffeln in St. Nikolaus. Beim Schiffchen schnitzen musste Abschied genommen werden, da die aus Baumrinde stammenden Superboote anschließend auf einem kleinen Weiher in Geislautern fahren gelassen wurden. T-Shirts wurden gebatikt, das alte Strickliesel wiederentdeckt und zum Ferienprogramm-Abschluss ging es für vier Tage nach Speyer in die Jugendherberge. Nicht nur die Kinder hatten viel Spaß, sondern auch die zahlreichen Ehrenamtlichen, die mit der hauptamtlichen Jugendmitarbeiterin der Gemeinde zusammengearbeitet haben. Ein Highlight war die Kunstaktion. In Zusammenarbeit mit der Künstlergruppe "ART 58" wurden in derem Atelier im Verwaltungsgebäude der alten Grube Velsen aus alten Stühlen bunte Einzelstücke. Aus Draht wurde ein Grundgerüst an den Stuhl gebaut, welcher anschließend mit viel Pappmache und Kleister beklebt wurde. An fünf Terminen arbeiteten die Kinder im tollen Ambiente der alten Industriehalle. Nachdem die Farbe getrocknet war durften alle ihre Stühle mit nach Hause nehmen. Auch in der ersten Herbstferienwoche wird wieder ein Programm für Kinder angeboten. Der Handzettel mit allen Informationen ist etwa drei Wochen vorher bei der Evangelischen Jugend Ludweiler, Telefon (0 68 98) 43 97 84, erhältlich.