1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Investor will 146 Jobs in Fürstenhausen schaffen

Thema im Ortsrat : Investor will 146 Jobs in Fürstenhausen schaffen

Ein großes Logistikzentrum will die Dietz AG aus dem hessischen Bensheim im Gewerbepark Ost in Völklingen-Fürstenhausen bauen. So steht es in einer Vorlage für den Ortsrat Völklingen, der am Dienstag im Neuen Rathaus tagt.

Er befasst sich mit dem Antrag des Investors, dass die Stadt ein Bebauungsplanverfahren einleitet. Unter anderem sollen in Fürstenhausen mehrere, 12 bis 14 Meter hohe Hallen auf einer Fläche von 60 000 Quadratmetern entstehen. Außerdem sind 30 Lkw- und 150 Pkw-Stellplätze vorgesehen. „Pro Tag wird mit rund 100 Lkw-Bewegungen – 50 Einfahrten und 50 Ausfahrten – gerechnet“, teilt die Verwaltung mit. 146 Arbeitsplätze werde die Dietz AG an diesem Standort schaffen. Das Unternehmen habe ein konkretes Kaufangebot für das Grundstück eingereicht. Das Areal liegt südlich der Landstraße 163, der Kokereistraße, zwischen Fürstenhausen und Saarbrücken-Klarenthal. Anfang der 90er-Jahre wurde hier die Saarland-Raffinerie abgerissen. In den 2000er-Jahren entstand der Gewerbepark, schreibt die Stadt. Hier galt bisher der Bebauungsplan „Ehemalige Saarland-Raffinerie“, der nun ersetzt werden soll. Wie die Verwaltung mitteilt, wird ein neues Lärmgutachten erstellt. Auch die Auswirkungen des Lkw-Verkehrs würden untersucht. Die Artenschutzmaßnahmen, also die Umsiedlung der Wechselkröte und der Zauneidechse, werde die Stadt noch in Auftrag geben.

Die Sitzung des Ortsrates beginnt am Dienstag um 17 Uhr. Die Entscheidung des Stadtrats fällt am Donnerstag, 30. Januar.