Geduld gefragt Völklinger Glasfaser-Ausbau etwas verzögert

Völklingen · Die „Deutsche Glasfaser“ hat die Baufirma gewechselt, Grund seien Ansprüche an die Qualität der Arbeit.

Eigentlich sollten die Erdarbeiten zum Glasfaserausbau in Völklingen bereits laufen, das Ganze verzögert sich aber, laut „Deutsche Glasfaser“ um etwa ein halbes Jahr.

Eigentlich sollten die Erdarbeiten zum Glasfaserausbau in Völklingen bereits laufen, das Ganze verzögert sich aber, laut „Deutsche Glasfaser“ um etwa ein halbes Jahr.

Foto: dpa/Sina Schuldt

Die Tiefbau-Arbeiten für den Ausbau des Glasfaser-Netzes sollen in Völklingen, mit etwas Verspätung, im ersten Halbjahr 2024 beginnen. Der Internet-Anbieter „Deutsche Glasfaser“, der in Völklingen den Zuschlag für den Ausbau bekommen hatte, hat inzwischen „Umplanungen“ vorgenommen und „neue Baupartner“, teilte das Unternehmen in einer Presseerklärung mit. Bei der Nachfragebündelung hatten sich im vorigen Jahr genügend Haushalte in Völklingen für einen Glasfaseranschluss entschieden, um den Ausbau rentabel zu machen. Das Unternehmen Deutsche Glasfaser/Inexio und die Stadt Völklingen hatten im Juli 2021 einen Kooperationsvertrag zum Ausbau eines Glasfasernetzes geschlossen, um schnellere Internet-Zugänge zu ermöglichen.