1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Interkulturelle Woche startet am 23. September in Völklingen

Interkulturelle Woche startet am 23. September in Völklingen

"Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt": So lautet das Motto der Interkulturellen Woche, die in Völklingen am 23. September startet. Bis zum 30. September wird ein umfangreiches Programm angeboten, das auf vielfältige Weise informiert und unterhält. Die Interkulturelle Woche wird von der Stadt und dem Integrationsbeirat mit einer großen Zahl von Vereinen, Verbänden und Gruppen organisiert.

Oberbürgermeister Klaus Lorig erinnerte an die Aufgabe der Veranstaltung: Sie sei ins Leben gerufen worden, um "einen Beitrag zum Abbau von Vorurteilen zu leisten. Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen waren und sind für unser Land und unsere Stadt eine große Bereicherung."

Die Interkulturelle Woche beginnt am 23. September mit einem Interkulturellen Frühstück in der Kulturhalle Wehrden. Veranstalter dieser Auftaktveranstaltung sind das saarländische Sozialministerium, die Stadt und der Integrationsbeirat, der Landessportverband, der 1. Frauen-Fußball-Club Völklingen , der SC Ay Yildiz und der Verein Zonguldak. Bis zum 30. September folgen täglich weitere Veranstaltungen - vom Filmabend über einen italienischen Nachmittag bis hin zu Fotoausstellungen. Insgesamt 20 Vereine, Verbände und Gruppen nehmen an den Interkulturellen Tagen teil. Das ausführliche gedruckte Programm ist bei der Stadt Völklingen erhältlich, und zwar beim Fachdienst Jugend Frauen, Senioren und Integration, Telefon (0 68 98) 13 24 42.