Initiative kämpft um Öffnung eines Fußwegs

Initiative kämpft um Öffnung eines Fußwegs

Schon lange gibt es in Ludweiler Konflikte um einen Weg, der über das Gelände der ehemaligen Ludweiler Jugendherberge führt. Die Familie, der das Grundstück gehört und die dort einen Reiterhof betreibt, hatte den Weg zeitweilig gesperrt; denn sie sorgte sich, dass rasende Radler die Pferde scheu machen und so Reiter gefährden könnten. Anwohner protestierten, sie wollten den Weg weiter nutzen (wir haben berichtet). Inzwischen ist die Sache vor Gericht und beim Land gelandet, aber noch nicht entschieden - das teilt die "Interessengemeinschaft (IG) Ludweiler" mit in einem Schreiben, das Günther Faust, Norga Laggai und Norbert Minninger unterzeichnet haben. Die IG lädt nun für Freitag, 3. März, 18 Uhr, ins Naturfreundehaus Ludweiler (Schulstraße 51) zur Diskussion des Themas ein.