| 19:09 Uhr

Im Schlosspark geht es rund

Die Lokalmatadore Philipp Roth und Lukas Schüler alias Born and Raised: Bereits vor vier Jahren gewann das Duo den Unplugged-Wettbewerb des Juz Geislautern im Schlosspark. Archivfoto: Lang
Die Lokalmatadore Philipp Roth und Lukas Schüler alias Born and Raised: Bereits vor vier Jahren gewann das Duo den Unplugged-Wettbewerb des Juz Geislautern im Schlosspark. Archivfoto: Lang
Geislautern. Ein großes Paket hat die Arbeitsgemeinschaft Geislauterner Vereine geschnürt: Eingebettet in das Schlosspark Open-Air können die Besucher die traditionelle Kirmes feiern. Sie beginnt mit Livemusik und Gottesdienst und endet mit Feuerwerk. red

Zu der Band Da Vinci muss man Völklingern gar nicht mehr viel erklären. Sie hat im Sommerkulturprogramm der Hüttenstadt einen festen Platz, trat gerade im Schillerpark und davor im Pfarrgarten auf.


Aktuell eröffnet Sänger Giovanni Burgio mit seinen Musikern im Rahmen des Geislauterner Schlosspark-Open-Airs die Feierlichkeiten zur diesjährigen Kirmes. Start ist am Freitag, 19. August, ab 19.30 Uhr.

Neben den Klassikern ihres Italo-Programms, bei dem sie Hits von bekannten italienischen Künstlern wie Eros Ramazzotti , Zucchero oder Umberto Tozzi spielen, hat die Band auch Songs von internationalen Superstars wie Joe Cocker , Tina Turner , Simply Red und Anastacia im Gepäck, zudem Partykracher der Neuen Deutschen Welle oder der 80er und 90er Discomusik. Wobei Burgio so etwas wie ein Garant für Dauer-Gute-Laune ist und garantiert den Festplatz zum Swingen bringt.

"Auf vielfachen Wunsch findet die Kirmes dieses Jahr übrigens erstmals wieder auf ihrem ursprünglichen Platz auf der Wiese im Schlosspark statt", informiert Peter Fixemer von der Arbeitsgemeinschaft Geislauterner Vereine.

Am darauffolgenden Tag, dem Samstag, beginnt der Gottesdienst um 17.30 Uhr. Im Anschluss wird der Umzug, der von der Marching-Band des Fanfarencorps Völklingen begleitet wird, zum Schlosspark ziehen, wo die Kirmes mit dem Fassanstich eröffnet wird. Ab 20 Uhr spielt die lokale Band Born and Raised mit Philipp Roth und Lukas Schüssler.



Der Sonntag beginnt um 15 Uhr mit Aufführungen der Abteilung Kinder und Jugend des Turnvereins Geislautern . Es wird auch Kaffee und Kuchen angeboten. Das Volksfest endet dann am Montag mit dem traditionellen Schlussfeuerwerk gegen 22 Uhr.

An allen Tagen wird ein reichhaltiges Sortiment von Essen und Getränken angeboten, so die Veranstalter.

Wegen der Geislauterner Kirmes wird die Sperrstunde für die Trink- und Imbissstände in Völklingen-Geislautern wie folgt festgesetzt: in der Nacht zu Samstag, 20. August, und der Nacht zu Sonntag, 21. August, auf ein Uhr, zudem in der Nacht zu Montag, 22. August, auf 24 Uhr.