| 20:47 Uhr

Erfolge in Handball-Oberliga
HSG Völklingen klettert mit zwei Erfolgen auf Rang zwei

Völklingen. Der Handball-Oberligist HSG Völklingen hat am Mittwoch einen 27:26 (14:16)-Heimsieg gegen den HV Vallendar gefeiert. Vor knapp 150 Zuschauern in der Völklinger Hermann-Neuberger-Halle warf Norbert Petö 59 Sekunden vor Ertönen der Schlusssirene das 27:26-Siegtor. Vallendars Christian Offermann verwarf danach einen Siebenmeter. Von Philipp Semmler

Zielsicherer vom Punkt hatte sich zuvor Völklingens Alexander Saunus gezeigt. Er verwandelte alle seine sechs Siebenmeter und war mit acht Treffern bester Werfer seiner Mannschaft.


Bereits am Samstag hatte die HSG Völklingen bei der TSG Friesenheim II gewonnen. Vor knapp 50 Zuschauern setzten sich die Saarländer mit 27:20 (15:7) durch. Erfolgreichster Werfer war Thomas Jung mit sieben Treffern. Völklingens Sieg bei der Reserve des Erstligisten war nie gefährdet. Die HSG lag die gesamte Partie über immer in Führung.

Dank der beiden Erfolge kletterte die Mannschaft von Trainer Berthold Kreuser mit 8:4 Punkten auf den zweiten Tabellenplatz. Spitzenreiter ist Drittliga-Absteiger TV Hochdorf mit 10:0 Zählern. Am Samstag, 6. Oktober, ist Völklingen um 18 Uhr zum Derby beim Tabellenneunten SV Zweibrücken zu Gast.