1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Hospiz in Völklingen feiert 20-jähriges Bestehen

Hilfe für Schwerstkranke : Hospiz in Völklingen feiert 20-jähriges Bestehen

Während eines ökumenischen Festgottesdienstes sowie eines anschließenden  Festakts in der Kirchengemeinde St. Michael hat das Ambulante Hospiz St. Michael Völklingen das 20-jährige Bestehen gefeiert. Die Hospizgruppe St. Michael hatte sich 1999 aus bürgerschaftlichem Engagement heraus auf den Weg gemacht, um praktische, ehrenamtliche und christliche Hospizarbeit zu leisten.

2004 entstand daraus mit der ersten hauptamtlichen Hospizfachkraft und dem erweiterten Angebot der palliativpflegerischen Beratung das Ambulante Hospiz St. Michael. Träger sind das Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Saarlouis und das St. Jakobus Hospiz Saarbrücken.

„Leben bis zuletzt“, diesen Wunsch möchte das ambulante Hospiz mit Beratung und Begleitung zuhause für Schwerstkranke ermöglichen. Im August konnte die sechzigste Helferin im Team der Ehrenamtlichen begrüßt werden. Gemeinsam mit drei hauptamtlichen Mitarbeiterinnen sind sie im Raum Völklingen, dem Warndt und dem Köllertal im Einsatz. Das Angebot ist für die betroffenen Menschen kostenlos, ein Förderverein unterstützt das ambulante Hospiz.