Hochzeitskorso auf Autobahn bei Völklingen: Polizei sucht Flaschenwerfer

Kostenpflichtiger Inhalt: Polizei ermittelt in Völklingen : Erneut gefährlicher Hochzeitskorso auf Autobahn – Glasflasche auf Mercedes gefeuert

Verkehrsteilnehmer werden auf der A 620 genötigt. Polizei sucht zudem nach Flaschenwerfer.

Abermals hat ein illegaler Hochzeitskorso auf einer Autobahn im Saarland für Aufsehen und gefährliche Situationen geführt. Nach Angaben eines Polizeisprechers vom Dienstag (17. September) war der Tross bereits am Samstagnachmittag über die A 620 bei Völklingen geschlichen. Die Lage hatte sich im Laufe dessen sogar noch zugespitzt, als plötzlich aus einem fahrenden Auto eine Flasche auf einen Mercedes gefeuert wurde, dessen Fahrer nichts mit der Feiergesellschaft zu tun hatte.

So war der Konvoi gegen 15 Uhr zwischen den Ausfahrten Stangenmühle und Völklingen-City mit gerade mal 60 Stundenkilometern unterwegs. Die Fahrzeuge blockierten in diesem Abschnitt beide Spuren, ließen andere Verkehrsteilnehmer nicht vorbei. Einer der Ausgebremsten: ein 37 Jahre alter Autofahrer, der zu diesem Zeitpunkt mit seinem schwarzen Mercedes-Viano aus Richtung Saarbrücken unterwegs war. Er trottete hinter der Hochzeitsgesellschaft her, bis sich der Fahrer eines dunklen VW-Golf wieder nach rechts einordnete und die linke Überholspur dem Mercedes-Fahrer freigab. Der Golf mit französischem Kennzeichen gehörte offensichtlich auch zu dem Korso.

Der Mercedes-Fahrer machte den Mann im Golf auf die Nötigung aufmerksam, worauf nun eine Glasflasche im hohen Bogen aus dem Golf-Schiebedach katapultiert wurde. Diese traf den Mercedes und richtete Schaden an. Damit nicht genug: Der Golf zog wieder vor den Mercedes und bremste dessen Fahrer abermals aus. Darauf machte sich der Golf-Fahrer Richtung Fürstenhausen aus dem Staub. Jetzt suchen die Ermittler Zeugen des Vorfalls und andere Beteiligte, die ebenfalls genötigt wurden.

Es ist bereits das zweite Mal innerhalb kürzester Zeit, dass eine Hochzeitsgesellschaft eine Autobahn im Saarland blockierte. Am Samstag, 24. August, sorgte ein Korso auf ähnliche Art und Weise auf der A 8 zwischen Saarlouis und Dillingen für eine brenzlige Situation. Damals hatte die Polizei die Gesellschaft anschließend auf einem nahen Parkplatz zur Rede gestellt – und erntete dabei aggressive Gegenwehr. Die Ermittler mussten Verstärkung rufen.

Zeugenhinweise auf den aktuellen Fall an die Völklinger Polizei, Tel. (0 68 98) 20 20.

Mehr von Saarbrücker Zeitung