1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Heute Show goes Saarland: Was macht Lutz van der Horst da in Lauterbach?

Komiker witzelt über Völklingen : Das Saarland in der „Heute Show“? Lutz van der Horst postet Foto aus dem Ortsteil Lauterbach

Ein Foto, das Lutz van der Horst am Dienstag in den sozialen Netzwerken postete, dürfte Saarländer besonders interessieren. Denn es zeigte den „Heute Show“-Satiriker vor dem Ortsschild in Völklingen-Lauterbach. Wer da wohl veräppelt werden soll?

Da! Nur ein paar Meter vor dem Ortseingang von Lauterbach, aus Richtung Völklingen kommend, liegt eine weggeworfene blaue Corona-Maske auf der Straße. Ob die wohl Lutz van der Horst da hingeworfen ... ? Nein, sicher nicht, denn das käme ja quasi einer Verspottung des künftigen Gesundheitsministers Karl Lauterbach gleich, und das würde Herr van der Horst ja wohl niemals tun, oder?

Der Komiker und Moderator Lutz van der Horst, 1975 in Köln geboren, ist nicht zuletzt durch seine Auftritte in der ZDF Heute-Show bekannt. Für die Satiresendung ist er regelmäßig als Straßenreporter unterwegs, der Passanten mit skurrilen Fragen auflauert und auch sehr gerne Politiker durch den Kakao zieht – wie eben den kommenden Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD).

Lutz van der Horst postet Foto von Völklingen-Lauterbach

Am Dienstag hat van der Horst ein Foto von sich auf seiner Facebook-Seite hochgeladen, auf dem er vor dem Ortsschild des Völklinger Stadtteils Lauterbach posiert.

<aside class="park-embed-html"> <div id="fb-root"></div> <script async="1" defer="1" crossorigin="anonymous" src="https://connect.facebook.net/de_DE/sdk.js#xfbml=1&amp;version=v12.0" nonce="BghCWRd8"></script><div class="fb-post" data-href="https://www.facebook.com/photo?fbid=468928981268174&amp;set=a.213944653433276" data-width="552"><blockquote cite="https://www.facebook.com/photo.php?fbid=468928981268174&amp;set=a.213944653433276&amp;type=3" class="fb-xfbml-parse-ignore"><p>Schlimm, wie die Stadt Völklingen auf den Erfolgszug aufspringt. #lauterbach</p>Posted by <a href="https://www.facebook.com/lutz.vanderhorst">Lutz van der Horst</a> on&nbsp;<a href="https://www.facebook.com/photo.php?fbid=468928981268174&amp;set=a.213944653433276&amp;type=3">Tuesday, December 7, 2021</a></blockquote></div> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Facebook. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Das Drehteam war in der etwa drei Kilometer langen Ortsdurchfahrt nicht mehr anzutreffen, aber man darf wohl vermuten, dass van der Horst – natürlich todernst – ergründen wollte, was der Ort Lauterbach mit Karl Lauterbach zu tun hat. Nach der nächsten „Heute Show“ werden wir wohl schlauer sein.

Dabei witzelte van der Horst über Völklingen: „Schlimm, wie die Stadt Völklingen auf den Erfolgszug aufspringt. #lauterbach.“

 Ortseingangsschild Lauterbach (von Frankreich kommend).
Ortseingangsschild Lauterbach (von Frankreich kommend). Foto: Marco Reuther

Wobei es ja tatsächlich gar nicht so weit her geholt ist, dass einer von Karl Lauterbachs Vorfahren wirklich aus einem Ort namens Lauterbach stammte. Denn dass auf diese Weise Familiennamen entstanden sind, ist nichts ungewöhnliches. Nur ... welches Lauterbach mag es gewesen sein? Allein in Deutschland gibt es eine Stadt (im hessischen Vogelbergskreis) und zwei Gemeinden (in Thüringen und Baden-Württemberg) mit dem Namen Lauterbach, zudem 23 Stadt-, bzw. Ortsteile mit gleichem Namen. Hinzu kommen sechs „Lauterbachs“ in Österreich, und dann noch zwölf ehemalige „Lauterbachs“, die heute andere Namen tragen, weil sie etwa in Polen oder Tschechien liegen.

Das macht summa summarum 44 Lauterbachs. Die Chance steht also 1:44, dass Karl Lauterbachs Vorfahren tatsächlich aus dem saarländischen Lauterbach kamen. Verglichen dazu, dass wir bisher drei saarländische Bundesminister hatten, kann man da wohl durchaus von einem gewissen Schwund des saarländischen Einflusses in der Bundesregierung reden ...