1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Handball-Oberliga: HSG Völklingen kassiert deutliche Auftaktpleite

Handball-Oberliga: HSG Völklingen kassiert deutliche Auftaktpleite

Die HSG Völklingen hat zum Saisonstart in der Handball-Oberliga eine deutliche Niederlage hinnehmen müssen. Die ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Berthold Kreuser verlor am vergangenen Sonntagabend bei der HSG Kastellaun-Simmern mit 20:28 (11:14). Bester Werfer der Völklinger war Niklas Eberhard mit vier Treffern.

Die HSG Völklingen spielte in der temporeichen Anfangsphase vor allem defensiv stark. Die Gäste verpassten jedoch immer wieder die Chance, sich bei ihren Gegenstößen nach Ballgewinnen mit Toren zu belohnen. Die Gastgeber hingegen hatten mehr Erfolg in der Offensive. Die HSG Kastellaun-Simmern führte in der 22. Minute mit 12:9. Vor der Halbzeit verkürzten die Völklinger auf 11:12 - und hatten danach mehrfach die Möglichkeit zum Ausgleich. Die mangelhafte Chancenverwertung wurde aber bestraft. Der Halbzeitstand lautete 14:11 für Kastellaun-Simmern.

Nach dem Seitenwechsel peitschte der Völklinger Spielführer Thomas Jung seine Mannschaft nach vorne. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff lagen die Gastgeber wieder mit nur noch einem Treffer in Führung. Doch mit zunehmender Spieldauer stellten sich bei den Völklingern Ermüdungserscheinungen ein. Die Mannschaft konnte das hohe Tempo der HSG Kastellaun-Simmern nicht mitgehen, das diese gegen Ende des Spiels vorlegte - und verlor somit verdient.

Die HSG Völklingen startete damit wie vergangene Spielzeit mit einer Niederlage in die Saison. Am kommenden Samstag steht das erste Heimspiel in der Hermann-Neuberger-Halle in Völklingen an. Gegner ist der TuS Kaiserslautern-Dansenberg an (Anwurf 18 Uhr).

hsgvoelklingen.de