Hallenbad wieder in Betrieb

Erst am Sonntag schloss das Völklinger Freibad. Das Hallenbad in der Karl-Janssen-Straße ist nun wieder offen und zeigt sich im topfitten Zustand. Dort herrscht nun manchmal Treiben von morgens um Sieben bis abends 22 Uhr.

Gleich zu Beginn der Hallenbadsaison wird es am Dienstagabend spät, ehe die Mitarbeiter das nach dem früheren Oberbürgermeister Raymund Durand benannte Bad in der Völklinger Innenstadt abschließen können. "Heute wird es 22 Uhr", weiß der Fachangestellte für Bäderbetriebe, Magué Koundoul. Am Vormittag war noch relativ wenig los, die Bediensteten sagen "relativ ruhig." Nicht weiter schlimm, denn Koundoul weiß: "Das dauert immer ein paar Tage bis eine Woche, bis dann wieder alles seinen gewohnten Gang geht." Schulklassen waren gleich zum Auftakt da, 54 Schüler wurden an der Kasse gezählt. "Und 39 Erwachsene, bis jetzt", berichtet Kondoul gegen 14 Uhr. Der Nachmittag dann lebhafter. Der Fachangestellte: "Gleich beginnt Wassergymnastik , da ist eigentlich immer was los." Und dann ist Vereinszeit. Der Schwimmverein, die DLRG (Deutsche Lebensrettungsgesellschaft) und der Tauchverein belegen Bahnen im Schwimmbecken - oder gar das ganze Becken. Laut Kondoul laufe das Publikumsschwimmen parallel zum Vereinsbetrieb bis 19 Uhr. "Viele wären am liebsten schon gleich am Montag ins Hallenbad gekommen, aber wir brauchen ja etwas Zeit für den Umzug aus dem Freibad hierher", sagt Koundoul. Deshalb hätten sich die Schwimmlustigen etwas gedulden müssen. Gut, dass es keine Probleme gab und alles funktioniert: sowohl die eigentliche Schwimmbadtechnik als auch all die Sachen, welche die Bäderbediensteten wie viele andere Arbeitnehmer brauchen, um das Arbeitsleben ein bisschen angenehmer zu machen. Wasserpumpen, Filter, Rohrsystem und Kaffeemaschine, alles in Ordnung.

Was die Technik angeht, haben die Mitarbeiter sowieso vorgearbeitet. "Die Arbeiten gehen ja immer so zwei Wochen vorher los, damit zur Saisoneröffnung dann alles funktioniert", so Koundoul. Erfahrungsgemäß reiche diese Zeit aus, um alles ins Laufen zu bringen. Und damit wird es für ihn schon wieder Zeit, spezielle Übungsgeräte vorzubereiten. Denn wie erwähnt, beginnt gleich die erste Wassergymnastik der jungen Hallenbad-Saison.

Zum Thema:

Auf einen Blick Mittwochs und freitags öffnet das Hallenbad ab 7 Uhr zum Familienschwimmen, an den übrigen Wochentagen ab 9 Uhr. Das Familienschwimmen endet montags um 17 Uhr, mittwochs und freitags um 18 Uhr, dienstags und donnerstags bis 21 Uhr, samstags ist um 19 Uhr Schluss, sonntags um 13 Uhr. Mittwochs ist zwischen 9 und 12 Uhr Frauenschwimmen. Schulklassen schwimmen werktags zwischen 8 und 14.15 Uhr, Vereine meist nach dem Familienschwimmen bis 22 Uhr. al