1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Hallenbad Völklingen öffnet - und Foto aus dem alten Hallenbad 1904

Wieder überdacht ins kühle Nass : Völklinger Hallenbad öffnet wieder

Das „neue“ Völklinger Hallenbad öffnet wieder. In Völklingen konnte man aber auch schon 1904 in einem Vorgänger-Bad schwimmen.

Völklingen (mr) Die Freibad-Saison endet in Völklingen am Sonntag, 12. September. Am Mittwoch, 15. September, öffnet dann das Völklinger Hallenbad wieder. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, gilt für den Einlass ins Stadtbad die „3-G-Regelung“ (geimpft, getestetm oder genesen), ein entsprechender Nachweis muss vorgelegt werden. Die Eintrittskarten werden ander Kasse gelöst, das fürs Freibad genutzte Online-Ticket-System wird nicht für das Hallenbad übernommen.

Das Schwimmen in einem Hallenbad hat in Völklingen eine lange Tradition, denn in der Stadt gab es die 1904 erbaute erste Schwimmhalle im Westen Deutschlands (Bild rechts). Es war allerdings kein städtisches Hallenbad, sondern eine Einrichting der damaligen Röchling-Werke – eine für damalige Verhältnisse sehr moderne Einrichtung, allerdings ist das aktuelle städtische Hallenbad dann doch eher für unsere Zeiten geeignet.

Öffnungszeiten für den öffentlichen Badebetrieb: dienstags bis freitags 7 bis 10 Uhr, samstags 10 bis 15 Uhr und sonntags 9 bis 13 Uhr. Montags ist geschlossen. In Ferienzeiten gilt zusätzlich: dienstags bis freitags von 11 bis 14 Uhr.