1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Großer Polizeieinsatz in Sparkassengebäude in Völklingen

Bankschließfächer aufgebrochen : SEK-Einsatz in Sparkassengebäude in Völklingen

Zwei Unbekannte haben am Montag zwei Bankschließfächer der Stadtsparkasse in Völklingen aufgebrochen. In dem Gebäude in der Bismarckstraße finden nach Polizeiangaben derzeit Bauarbeiten statt, der Schalterbetrieb ist eingestellt.

Die Kundenschließfächer im Keller sind jedoch zugänglich. Dort trafen um die Mittagszeit eine Mitarbeiterin und eine Kundin auf zwei Männer, die die beiden Frauen aufforderten, sich auf den Boden zu legen. Anschließend flüchteten die beiden Männer. Was genau sie zur Flucht veranlasste, ist nach Polizeiangaben noch unklar. Zwei der Bankschließfächer waren aufgebrochen, an weiteren fand die Polizei Spuren von Gewaltanwendung. Ob aus den zwei offenen Fächern etwas gestohlen wurde und wie hoch der entstandene Schaden ist, sei noch unklar, teilte die Polizei am Montagabend mit. Verletzt wurde niemand. Ob die Männer bewaffnet waren, ist ebenfalls noch offen.

Ein Mitarbeiter der Bank hatte die Polizei gegen 13.15 Uhr alarmiert, die mit einem Sondereinsatzkommando (SEK) anrückte. Die Straßenabschnitte unmittelbar vor und hinter dem Bankgebäude wurden abgesperrt, was Auswirkungen auf den Innenstadtverkehr hatte. Von den Tätern fehlte jede Spur. Das Sondereinsatzkommando hatte das gesamte Gebäude und die Tiefgarage ergebnislos durchsucht.