| 20:07 Uhr

Polizeibericht
Großer Einsatz, aber kein Feuer

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften gestern in der City .
Ein Großaufgebot an Einsatzkräften gestern in der City . FOTO: BeckerBredel
Völklingen. Einen Großeinsatz von Feuerwehr und DRK  gab es gestern Nachmittag in Völklingen wegen eines gemeldeten Kellerbrandes in einem Ärztehaus in der Poststraße, wo auch das DRK Völklingen und eine Apotheke ihren Sitz haben. red

Einen Großeinsatz von Feuerwehr und DRK  gab es gestern Nachmittag in Völklingen wegen eines gemeldeten Kellerbrandes in einem Ärztehaus in der Poststraße, wo auch das DRK Völklingen und eine Apotheke ihren Sitz haben.


Anlieger hatten Rauch festgestellt. Die Feuerwehr konnte aber weder offene Flammen noch die Ursache finden. Ein Sprecher der Feuerwehr: „Wir haben den gesamten Keller mit einem Angriffstrupp unter schwerem Atemschutz abgesucht, ohne Ergebnis. Wir haben die Ursache für den Rauch nicht entdeckt. Er muss die Anwohner aber beunruhigt haben.“ Das Ärztehaus war so lange gesperrt, die Polizei riegelte den Zugang ab.  Anwohner warteten auf der Straße und rätselten über den Einsatz. Denn der war umfangreich: Im Einsatz waren vier Löschbezirke der Völklinger Wehr aus Fürstenhausen, Geislautern, Wehrden und Völklingen Mitte, ein Notarzteinsatzfahrzeug, zwei Rettungswagen, drei Krankenwagen und die Einsatzleitung Rettungsdienst mit zwei Fahrzeugen. Die Poststraße war von Einsatzfahrzeugen blockiert. Nach einer guten Dreiviertelstunde rückten alle wieder ein. Verletzt wurde niemand. Auch ein Sachschaden war nicht feststellbar.