Über 60 Ausstelller: Großer Andrang zur Völklinger Seniorenmesse

Über 60 Ausstelller : Großer Andrang zur Völklinger Seniorenmesse

(red) Die Arbeitsgemeinschaft Seniorennetzwerk Völklingen ist nach eigenen Angaben von dem Andrang für die 21. Völklinger Seniorenmesse total überrascht. Über 60 Aussteller haben sich für dieses Jahr angemeldet. Gerald Zieder vom Awo-Landesverband, Organisator der Veranstaltung, sagt: „Eigentlich ist die Halle nach einer Messe für das nächste Jahr immer schon ausgebucht. Es fallen nur Aussteller weg, die durch erkrankte Mitarbeiter nicht genug Personal haben, um ihren Stand zu besetzen. Glück haben dann die Aussteller, die schon Jahre warten, um sich auf der Messe zu repräsentieren.“

Über die Grenzen hinweg ist die Völklinger Seniorenmesse inzwischen bekannt. Ein Helfer bei der letzten Veranstaltung hat Autokennzeichen von Belgien, Frankreich und Luxemburg notiert und mit den Besuchern aus diesen Ländern gesprochen. Es waren Leute, die durch Völklinger Verwandtschaft auf die Messe aufmerksam gemacht worden waren oder durch die Medien. Durch das bunte Rahmenprogramm, bei dem viele Kinder auftreten, kommen natürlich außer den Eltern auch Verwandte mit auf die Seniorenmesse.

Die Messe findet am Sonntag, 27. Mai, in der Herrmann-Neuberger-Halle statt und wird von Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger eröffnet. Das Programm geht von 10 Uhr mit kleinen Pausen bis um 18 Uhr weiter. Alleine in Völklingen leben 12 000 Seniorinnen und Senioren, die über 60 Jahre alt sind. Gerald Zieder rechnet wieder mit rund 5000 Besuchern.

Wer die Messe besuchen will, aber nicht mobil ist, kann sich unter der Telefonnummer (01 60) 3 37 99 60 (Francois) melden. Ein Fahrdienst holt ihn ab und bringt ihn wieder nach Hause. Das ist kostenfrei. Die Arbeitsgemeinschaft Seniorennetzwerk zahlt die Rechnung.

Mehr von Saarbrücker Zeitung