Gesprächskreis für Angehörige von Demenzkranken in Ludweiler

Erfahrungsaustausch für Angehörige : Demenz: Über die Belastung reden

Rotes Kreuz bietet in Ludweiler einen Gesprächskreis für Angehörige an.

Die Hauptlast der Betreuung und Pflege eines demenzkranken Menschen tragen die Angehörigen. Die psychischen und physischen Belastungen sind sehr hoch. Oft müssen Angehörige von demenzkranken Menschen 24 Stunden Betreuung und Pflege gewährleisten. Der Landesverband des Roten Kreuzes bietet deshalb diesen Angehörigen die Möglichkeit des gemeinsamen Austausches. Dieser helfe Angehörigen, besser mit den Belastungssituationen zurechtzukommen.

Darüber hinaus ermöglichen die Treffen im Gesprächskreis den Angehörigen demenzkranker Menschen, neue Strategien kennenzulernen, wie sie den Stress besser verkraften. In dem Gesprächskreise findet man Menschen, bei denen die eigenen Sorgen und Nöte nicht auf Unverständnis stoßen. Das nächste Treffen ist  am Montag, 30. September, um 16  Uhr im Haus der Vereine, Am Bürgermeisteramt 2, in Völklingen-Ludweiler. Das teilt das Rote Kreuz mit.

Interessierte werden um eine Anmeldung beim DRK-Landesverband, Tel. (0681) 5004-255 gebeten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung