| 20:32 Uhr

Wirtschaftskreis startet Mitgliederbefragung
Geschäftsleute wollen mitreden

Völklingen. Bei einem Informationstreffen zum Verkehrsentwicklungsplan für das gesamte Stadtgebiet Völklingen, den ein Darmstädter Büro entwickelt hat, standen am Mittwoch (24.01.2018) Oberbürgermeister Klaus Lorig, der verantwortliche Verkehrsplaner Frank Schleicher-Jester, sowie Ludwin Scherer und Matthias Zimmer von der Stadtplanung Geschäftsleuten Rede und Antwort. Die Planung hat bereits im Vorfeld für einige Furore gesorgt, da die Geschäftsleute der Völklinger Innenstadt ihre Kunden mobilisiert hatten. „Wir haben bereits weit über 600 Unterschriften gesammelt.“, berichtet Nora Becker vom Wirtschaftskreis. Sie und Vorstandsmitglied Christof Sellen vertraten bei der Veranstaltung die Interessen des Wirtschaftskreises. (bub). Foto: BeckerBredel
Völklingen. Bei einem Informationstreffen zum Verkehrsentwicklungsplan für das gesamte Stadtgebiet Völklingen, den ein Darmstädter Büro entwickelt hat, standen am Mittwoch (24.01.2018) Oberbürgermeister Klaus Lorig, der verantwortliche Verkehrsplaner Frank Schleicher-Jester, sowie Ludwin Scherer und Matthias Zimmer von der Stadtplanung Geschäftsleuten Rede und Antwort. Die Planung hat bereits im Vorfeld für einige Furore gesorgt, da die Geschäftsleute der Völklinger Innenstadt ihre Kunden mobilisiert hatten. „Wir haben bereits weit über 600 Unterschriften gesammelt.“, berichtet Nora Becker vom Wirtschaftskreis. Sie und Vorstandsmitglied Christof Sellen vertraten bei der Veranstaltung die Interessen des Wirtschaftskreises. (bub). Foto: BeckerBredel FOTO: BeckerBredel
Ein Informationstreffen zum Verkehrsentwicklungsplan hat am Mittwochabend im Völklinger Rathaus stattgefunden. Hier standen Oberbürgermeister Klaus Lorig (CDU), der verantwortliche Planer, Frank Schleicher-Jester aus Darmstadt, sowie Ludwin Scherer und Matthias Zimmer von der Stadtverwaltung (alle in der hinteren Reihe am Tisch) Geschäftsleuten Rede und Antwort.

Der Plan hatte bereits im Vorfeld für Furore gesorgt: Bei einer Unterschriftensammlung sprachen sich weit über 600 Kunden gegen eine neue Verkehrsführung in der Innenstadt aus. Der Wirtschftskreis will nun eine Mitgliederbefragung starten. ⇥bub/Foto: Becker & Bredel