Gelungene Generalprobe

Die Baskets 98 Völklingen haben bei ihrem eigenen Vorbereitungsturnier den zweiten Platz belegt. Die Mannschaft von Trainer Alfredo Pecorino musste sich nur im dritten und letzten Auftritt des Tages gegen den 1. FC Kaiserslautern mit 30:42 geschlagen geben. "Da haben wir die ersten zehn Minuten verschlafen. Wir waren nach den beiden Spielen zuvor aber auch etwas müde", sagte Pecorino nach den zwei Mal zwölf Minuten in der Völklinger Hermann-Neuberger-Halle gegen die eine Liga über den Baskets in der 1. Regionalliga spielenden Pfälzer.

Kaiserslautern holte sich am Sonntag mit drei Erfolgen den Turniersieg. Völklingen hatte in seiner ersten Partie die französische Mannschaft Basket Bitche mit 40:32 besiegt. Danach gab es einen 38:37-Erfolg gegen BC Mess aus Luxemburg. Drei Sekunden kurz vor Schluss war es Neuzugang Matthias Schmidt-Liebig, der von den Saarlouis Royals kam, der mit einem verwandelten Freiwurf den Sieg unter Dach und Fach brachte.

"Mit dem Ergebnis beim Turnier bin ich zufrieden. Der spielerische Auftritt lässt Luft nach oben", sagte Pecorino, dessen Mannschaft am 17. September bei Aufsteiger VfL Bensheim in die Regionalliga-Saison startet. Ob dann der französische Testspieler Yan Camron zum Kader zählen wird, ist noch nicht klar. "Da stehen noch letzte Gespräche an", erklärt Pecorino.

Zum Thema:

auf einen blick Ergebnisse beim Basketball-Vorbereitungsturnier der Baskets 98 Völklingen in der Hermann-Neuberger-Halle in Völklingen : Baskets 98 Völklingen - Basket Bitche 40:32, BC Mess - 1. FC Kaiserslautern 47:50, Baskets 98 Völklingen - BC Mess 38:37, Basket Bitche - 1. FC Kaiserslautern 19:40, Baskets 98 Völklingen - 1. FC Kaiserslautern 30:42, Bitche - BC Mess 26:35. bene