| 14:53 Uhr

Polizeieinsatz am Warndt-Gymnasium
Schülerin (15) droht in Geislautern mit Sprung vom Dach

Polizeieinsatz wegen Schülerin auf Schuldach (Symbolbild).
Polizeieinsatz wegen Schülerin auf Schuldach (Symbolbild). FOTO: Patrick Seeger / picture alliance / dpa
Für Schreckminuten hat ein Mädchen gesorgt, dass am Warndt-Gymnasium am Donnerstagvormittag (14. September 2017) auf einem Vordach stand. Sanitäter retteten die Lebensmüde. Von Matthias Zimmermann
Matthias Zimmermann

Notruf während des Unterrichts am Warndt-Gymnasium in Geislautern: Dort hat am Donnerstag gegen 9.45 Uhr eine offensichtlich verzweifelte Schülerin mit einer gefährlichen Aktion auf sich aufmerksam gemacht. Wie ein Sprecher der Völklinger Polizei entsprechende SZ-Informationen bestätigt, stand die 15-Jährige auf einem Vordach in etwa dreieinhalb Meter Höhe und drohte mit einem Sprung. Als die Ermittler an der Schule eintrafen, hatten Rettungssanitäter die Jugendliche bereits davon überzeugen können, auf sicherem Wege den Vorsprung zu verlassen. Das unverletzte Mädchen kam anschließend in eine Klinik.



Das könnte Sie auch interessieren