Geheimnisse im Buch verwahrt

173 Kinder aus Völklingen werden demnächst ihre Geheimnisse besser verbergen können. Sie werden verstohlen ins Bücherregal schauen und greifen und im Inneren irgendeines Buches ihre Schätze verstecken - natürlich von außen unsichtbar und absolut geheim.

Möglich macht das ein Bastelkurs aus der Reihe der "Phantastischen Begegnungen" von Kassiopeia - "Schule der Phantasie" - in Wehrden . "Der Bücherwurm Hieronymus", so der Name des Kurses, war der Renner der Begegnungen 2016.

"Als wir den Kurs in den Schulen vorstellten, merkten wir schon, wie gut er ankommt", sagt Kassiopeia-Chefin Anne Herzhauser. Die Kinder lernten in dem Lehrgang unter Anleitung der Saarbrücker Künstlerin Lisa Marie Schmitt, Buchseiten innen auszuschneiden und so einen Hohlraum zu schaffen. Danach wurde ein Bücherwurm gebastelt, der künftig in dem Buch wohnt und die Schätze der Kinder bewacht.

Und was werden die Kinder verstecken? Anonym haben sie es verraten: Vor allem Handys, aber auch Geld, Ketten, Schmuck oder einen selbst gefertigten Labello. Annika Schuler (8) hatte ein besonders dickes Buch ausgewählt. "Da passen nachher meine Geheimnisse rein", sagte sie. Und weil wir ihren Namen nennen, behalten wir letztere für uns.