Volkstrauertag: Gedenken an Kriegsopfer zum Volkstrauertag

Volkstrauertag : Gedenken an Kriegsopfer zum Volkstrauertag

Aufgrund der langjährigen Städtepartnerschaft mit Forbach und der Freundschaft zwischen dem Sozialverband VdK Völklingen und der Anciens Combattants - Victimes de Guerre (ACVG), Section Forbach, hat Völklingen seine Gedenkfeier zum Volkstrauertag gemeinsam mit den französischen Nachbarn geplant. Die Zentralveranstaltung auf dem Ehrenfriedhof in der Völklinger Kühlweinstraße ist am Sonntag, 19. November, 11.45 Uhr. An der Veranstaltung des VdK nehmen auch die Verwaltungschefs aus Völklingen und Forbach teil, Klaus Lorig und Laurent Kalinowski. Anschließend will der Völklinger Rathauschef an der Ausländergedenkstätte auf dem Waldfriedhof einen Kranz niederlegen, teilt Stadtpressesprecher Uwe Grieger mit.

Aufgrund der langjährigen Städtepartnerschaft mit Forbach und der Freundschaft zwischen dem Sozialverband VdK Völklingen und der Anciens Combattants - Victimes de Guerre (ACVG), Section Forbach, hat Völklingen seine Gedenkfeier zum  Volkstrauertag gemeinsam mit den französischen Nachbarn geplant. Die Zentralveranstaltung auf dem Ehrenfriedhof in der Völklinger Kühlweinstraße ist am Sonntag, 19. November, 11.45 Uhr. An der Veranstaltung des VdK nehmen auch die Verwaltungschefs aus Völklingen und Forbach teil, Klaus Lorig und Laurent Kalinowski. Anschließend will der Völklinger Rathauschef an der Ausländergedenkstätte auf dem Waldfriedhof einen Kranz niederlegen, teilt Stadtpressesprecher Uwe Grieger mit.

In Geislautern findet um 9.45 Uhr eine Kranzniederlegung an den Soldatengräbern auf dem Friedhof statt. Im Stadtteil Wehrden legt der VdK nach dem Gottesdienst um 10.30 Uhr am Ehrenmal am Denkmalplatz einen Kranz nieder. Ebenfalls nach dem Gottesdienst organisiert im Stadtteil Lauterbach um 11.30 Uhr der VdK Lauterbach die Kranzniederlegung auf dem Friedhof an den Soldatengräbern. Im Stadtteil Ludweiler findet um 15 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Hugenottenkirche statt. Danach ist die Gedenkfeier am Ehrenmal auf dem Friedhof.

In der Gemeinde Großrosseln findet die zentrale Feier um 11.30 Uhr auf dem Ehrenfriedhof im Ortsteil Emmersweiler statt. Pfarrer Axel-Maria Kraus wird mit Unterstützung eines Vertreters der evangelischen Kirchengemeinde das Gebet sprechen und anschließed die Gräber segnen. Nach den Ansprachen von Bürgermeister Jörg Dreistadt und seinem Morsbacher Amtskollegen Gilbert Schuh folgt die Kranzniederlegung. Außerdem laden die Ortsvorsteher zu Gedenkfeiern  in den Gemeindebezirken ein: um 10 Uhr an der Kirche in Karlsbrunn, um 10.55 Uhr am Ehrenmal auf dem neuen Friedhof, in Naßweiler um 10.20 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus (Ehrenzug der freiwilligen Feuerwehr), um 10.30 Uhr am Ehrenmal.

Mehr von Saarbrücker Zeitung