Gedenken an die Opfer von Gewalt

Am Volkstrauertag wird traditionell der Opfer von Kriegen und Gewalt gedacht. Neben den zentralen Gedenkfeiern in Völklingen und Großrosseln finden auch Veranstaltungen in den Stadtteilenund Orten statt.

. Die zentrale Gedenkfeier zum Volkstrauertag in Völklingen findet am Sonntag, 16. November, ab elf Uhr auf dem Ehrenfriedhof in der Kühlweinstraße statt. Wie bereits im vergangenen Jahr anlässlich der Unterzeichnung des Élysée-Vertrages und aufgrund der langjährigen Städtepartnerschaft mit Forbach wird die Veranstaltung gemeinsam mit einer Delegation der Anciens Combattants-Victimes de Guerre (ACVG), Section Forbach, und dem Forbacher Verwaltungschef Laurent Kalinowski begangen. Im Anschluss an die Gedenkfeier wird Oberbürgermeister Klaus Lorig an der Ausländergedenkstätte auf dem Waldfriedhof einen Kranz niederlegen. Im Stadtteil Geislautern findet um 10 Uhr eine Kranzniederlegung an den Soldatengräbern auf dem Friedhof statt. Im Stadtteil Wehrden erfolgt unmittelbar nach dem Gottesdienst um 11.30 Uhr die Kranzniederlegung durch den VdK Wehrden am Ehrenmal am Denkmalplatz. Ebenfalls nach dem Gottesdienst erfolgt im Stadtteil Lauterbach um 11.30 Uhr auf dem Friedhof die Kranzniederlegung durch den VdK Lauterbach an den Soldatengräbern. Im Stadtteil Ludweiler findet um 15 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in der Hugenottenkirche statt. Anschließend ist die Gedenkfeier am Ehrenmal auf dem Friedhof.

Anlässlich des Volkstrauertages findet in der Gemeinde Großrosseln die zentrale Feier am Sonntag, 16. November, um 11.30 Uhr auf dem Ehrenfriedhof im Ortsteil Emmersweiler statt. Die Zeremonie wird vom Musikverein Rheingold sowie dem katholischen Kirchenchor Cäcilia aus Großrosseln begleitet. Pfarrer Axel-Maria Kraus und Pfarrerin Daniela Loster sprechen die Gebete und segnen die Gräber. Bürgermeister Jörg Dreistadt hält eine Ansprache, sein Amtskollege Gilbert Schuh aus Morsbach wird einen Kranz niederlegen. Die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde Großrosseln und das Deutsche Rote Kreuz stellen je einen Ehrenzug.

Außerdem finden in den Gemeindebezirken Gedenkfeiern und Kranzniederlegungen durch die Damen und Herren Ortsvorsteher statt: In Großrosseln um 10.30 Uhr am Gedenkstein für die Kriegsopfer auf dem Friedhof. Karlsbrunn: Um 10 Uhr an der Kirche, um 10.55 Uhr am Ehrenmal auf dem neuen Friedhof. Naßweiler: Um 10.30 Uhr am Ehrenmal. St. Nikolaus: Um 15 Uhr am Ehrenmal. Dorf im Warndt: Um 14 Uhr, auf dem Waldfriedhof.