Gaukler und Händler unterm Nachtgestirn

Völklingen · In den vergangenen Jahren zog der spätherbstliche Mondscheinmarkt stets großes Publikum in die Völklinger Innenstadt. Am Freitag, 7. November, steht die achte Auflage des nächtlichen Ereignisses bevor – wieder mit rund 100 Marktständen und vielfältigen Musik- und Show-Angeboten.

 Eindrucksvolles Bild aus dem November 2012: Eine Stelzenfrau überragt selbst hoch gewachsene Mondscheinmarkt-Besucher. Archivfoto: Jenal

Eindrucksvolles Bild aus dem November 2012: Eine Stelzenfrau überragt selbst hoch gewachsene Mondscheinmarkt-Besucher. Archivfoto: Jenal

 Myriam und Meik Held haben sich 2011 im Mondschein das Ja-Wort gegeben. Archivfoto: Jenal

Myriam und Meik Held haben sich 2011 im Mondschein das Ja-Wort gegeben. Archivfoto: Jenal

Dieses Mal passt es - beinahe auf den Tag genau. Am Donnerstag, 6. November, wird der Mond voll und rund am Himmel stehen. Und am Abend darauf, am Freitag, 7. November, heißt es in Völklingen wieder von 16 bis 23 Uhr: probieren, einkaufen, genießen, Musikern zuhören und Gauklern zuschauen beim Mondschein-Markt. Saarländische und überregionale Markthändler bieten Feines für den Gaumen, Kunsthandwerk und nützliche Dinge für den Alltag. Rund 100 moderne und teils auch historische Marktstände in der Fußgängerzone rund um die Kirche St. Eligius laden die Besucher ein zu einer Reise der Sinne.

Für Kurzweil während des Marktes sorgt eine bunte Schar von Künstlern. Die Spielleute der Gruppe Spektakulatius sind mit Trommel, Dudelsack, Schalmei und Drehleier auf dem Festgelände unterwegs. Mit dabei sind auch wieder Jan Rolph von Heidweiler und sein holdes Weib Helene von Holzerode mit Trink- und Tanzliedern aus zehn Jahrhunderten.

Neben den Musikern sorgen Gaukler für Staunen, Spaß und Schabernack - vom seltsamen Stelzenwesen über den Herold bis hin zu den Feuerspuckern, die zum krönenden Abschluss des Marktes gegen 21.30 Uhr auf dem Platz der Forbacher Passage auftreten.

Und nicht zuletzt wird es wieder die schon traditionellen Mondscheintrauungen im Alten Rathaus geben. Zahlreiche Paare wollen sich beim Völklinger Standesamt das Ja-Wort geben. Das Trauzimmer im Alten Rathaus wird hierzu extra besonders schön hergerichtet.

Der Eintritt zum Mondschein-Markt in Völklingen ist frei.

Weitere Informationen zum Markt gibt es bei der Tourist-Information der Stadt Völklingen , Tel. (0 68 98) 13-28 00, oder auch im Internet unter der Adresse www.mondscheinmarkt.de .

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort