1. Saarland
  2. Saarbrücken
  3. Völklingen

Fußgänger in Saarbrücken-Völklingen greift Autofahrer an

Wegen Hupens : Fußgänger schlägt Autofahrer in Völklingen blutig

Der Täter hatte zuvor die Straße überquert ohne dabei auf den Verkehr zu achten.

Die Tat ereignete sich in der Schaffhauserstraße in Völklingen-Wehrden. Ein 50-jähriger Autofahrer war dort am frühen Mittwochnachmittag unterwegs, als plötzlich ein 36-Jähriger mit seinem 19 Jahre alten Sohn die Fahrbahn überquerte ohne dabei auf den Verkehr zu achten.

Der 50-Jährige musste bremsen und machte seinem Unmut über die Straßenüberquerung durch Hupen Luft. Der 36-Jährige sah sein Fehlverhalten offenbar nicht ein, reagierte aggressiv und begann auf die Motorhaube des Autos zu schlagen. Danach begab er sich auf die Fahrerseite, riss die Tür auf, beleidigte den Fahrer und schlug ihm schließlich ins Gesicht.

Vater und Sohn flüchteten nach der Auseinandersetzung. Wie die Polizeiinspektion Völklingen mitteilt, konnten beide bereits kurz danach gestellt werden. Ein Kommando der Polizei fahndete nach den beiden anhand der Personenbeschreibung des 50-jährigen Opfers. Als die Beamten den 36-Jährigen und seinen Sohn einige Straßen weiter antrafen, versuchten beide zu Fuß vor der Polizei zu fliehen.

Nach der Festnahme wurde bei dem Vater ein Teleskopschlagstock sichergestellt. Gegen ihn wurden nun entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Der 50-jährige Fahrer erlitt durch den Faustschlag eine blutende Unterlippe.